Klares Votum für die Ortsvorsteher

Lesedauer: 2 Min
 Die neuen Ortsvorsteher Wolfgang Thanner (Sießen im Wald), Paula Scheffold (Schönebürg), Tobias Oelmaier (Bußmannshausen) und D
Die neuen Ortsvorsteher Wolfgang Thanner (Sießen im Wald), Paula Scheffold (Schönebürg), Tobias Oelmaier (Bußmannshausen) und Dr. Werner Jans (Orsenhausen). (Foto: Bernd Baur)
Bernd Baur

Der Schwendier Gemeinderat hat bei der jüngsten Sitzung die Ortsvorsteher und deren Stellvertreter für vier Ortsteile der Gesamtgemeinde gewählt. Die jeweiligen Ortschaftsräte hatten in ihren ersten Sitzungen nach der Kommunalwahl im Mai entsprechende Vorschläge für die Amtsbesetzungen eingereicht.

Die Wahl jetzt im Gemeinderat erfolgte in offener Abstimmung, acht Mal votierten die Räte geschlossen für die vorgeschlagenen Kandidaten. Die Ortsvorsteher, die jetzt Ehrenbeamte für die Dauer ihrer Amtszeit sind, sprachen die von Bürgermeister Wolfgang Späth vorgelesene Verpflichtungsformel nach.

Ortsvorsteher gewählt

Gewählt wurden als Ortsvorsteher und als stellvertretender Ortsvorsteher: Für Schönebürg Paula Scheffold und Andrea Gerster; für Bußmannshausen Tobias Oelmaier und Robert Wekenmann; für Orsenhausen Dr. Werner Jans und Manfred Schoch; für Sießen im Wald Wolfgang Thanner und Simone Barth.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen