Einstimmige Bestätigung für den Vorstand

Lesedauer: 3 Min
 Der wiedergewählte Vorstand: (v. l.) Frido Kurz, Clemens Rohmer, Silke Bollinger, Markus Lauber, Jürgen Kugler, Franz Sax, Alfo
Der wiedergewählte Vorstand: (v. l.) Frido Kurz, Clemens Rohmer, Silke Bollinger, Markus Lauber, Jürgen Kugler, Franz Sax, Alfons Christ, Karl-Heinz Ruhl und Edmund Botzenhart. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Am vergangenen Sonntag hielt der Heimatkundliche Verein Schwendi seine Jahreshauptversammlung ab und bestätigte dabei unter anderem den Vorstand mit einstimmigen Wahlen im Amt. Der Vorsitzende Jürgen Kugler blickte auf das vergangene Jahr zurück, in dem der Verkauf des Historischen Kalenders der größte Einnahmepunkt gewesen sei. Auch die erst vor einem Monat abgehaltene Historische Metzelsuppe führte Kugler in seiner Rede als erfolgreiche Veranstaltung auf. Die Anzahl der fördernden Mitglieder sei im ablaufenden Jahr nochmals angestiegen und liege bei derzeit 126 Personen.

Schriftführer Alfons Christ führte in einem akribischen Rechenschaftsbericht an, dass der Verein sich in der Gemeinde sehr gut etabliert und beachtenswerte Anerkennung gefunden habe. Jürgen Kugler nannte danach als Kassierer im Rechenschaftsbericht positive Zahlen. Kassenprüfer Clemens Rohmer bestätigte eine einwandfreie Finanzführung, worauf die Versammlung die Vorstandschaft einstimmig entlastete.

Bei den Wahlen wurden folgende Vereinsfunktionäre in ihren Ämtern einstimmig wiedergewählt:

Jürgen Kugler als 1. Vorsitzender und Kassierer, Silke Bollinger als 2. Vorsitzende, Frido Kurz und Karl-Heinz Ruhl als Archivare, Franz Sax und Edmund Botzenhart als Beisitzer, Markus Lauber und Clemens Rohmer als Rechnungsprüfer.

Der letzte Tagesordnungspunkt war der Historische Teil und wurde von Frido Kurz und Jürgen Kugler gestaltet, die verschiedene Schwendier Geschichten vorstellten. Hierbei wurde Historisches über die Seelenmähder, Klein-Amerika, Jöchles Kreuz, den Vierzehner sowie über einen Brand in der Oberen Straße im Jahr 1933 erzählt. Auch wurde die Historie von 12 leider nicht mehr bestehenden Schwendier Gaststätten in Wort und Bild vorgestellt. Allerlei Wissenswertes konnte hier über die Gaststätten Hirsch, Stern, Kreuz, Deutsches Haus, Säbel, Ochsen, Wilder Mann, Becken, Bahnhof-Restauration und weiteren Wirtshäusern an die Versammlungsteilnehmer weitergegeben werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen