Rosenduft betört Gartenfreunde und VdK-Mitglieder aus Hochdorf

Lesedauer: 1 Min

Die OGV- und die VdK-Mitglieder erfreute sich an der Vielfalt der Rosen.
Die OGV- und die VdK-Mitglieder erfreute sich an der Vielfalt der Rosen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Schweinhausen und des Sozialverbands VdK Hochdorf sind beim gemeinsamen Jahresausflug in den Schwarzwald gefahren. Die Fahrt mit der legendären Sauschwänzlebahn über viele Kehren, Viadukte und durch Tunnels bot herrliche Ausblicke. Bei zahlreichen Teilnehmern weckte die Fahrt in den alten Waggons Erinnerungen an ihre Jugendzeit. Nachmittags ging es zum Rosendorf Nöggenschwiel. Bei einer Führung, begleitet von der Rosenkönigin, erfuhren die Teilnehmer einiges über die unterschiedlichen Sorten sowie über Pflege und Schnitt. In einem speziellen Duftgarten betörten circa 140 Sorten voll erblühter Rosen mit ihrem herrlichen Duft. Beeindruckend war für alle, dass die Pflege der mehr als 2000 Rosenpflanzen ausschließlich durch ehrenamtliche Helfer erfolgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen