Mühlbach wird renaturiert

Redakteur

Die Gemeinde Schemmerhofen hat ein Grundstück am östlichen Ortsausgang an der Einmündung des Mühlbachs in die Riß gekauft.

Die Gemeinde Schemmerhofen hat ein Grundstück am östlichen Ortsausgang an der Einmündung des Mühlbachs in die Riß gekauft. Auf dem 6200 Quadratmeter großen Gebiet soll der Mühlbach renaturiert und der Flusslauf natürlicher gestaltet werden. Das hat Bürgermeister Mario Glaser bekannt gegeben. Zudem soll der Zufluss so angelegt werden, dass der Mühlbach verlangsamt wird und parallel in die Riß einfließt. Damit will die Gemeinde zum einen Ökopunkte entwickeln, zum anderen den Hochwasserschutz verbessern, da die Riß das einfließende Wasser dann besser aufnehmen kann.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.