Talentfördergruppe gewinnt Turnier in Aßmannshardt

Lesedauer: 3 Min
 Freuen sich über den Turniersieg in Aßmannshardt: (hinten von links) Siegfried Hummel, Nailatou Sadikou, Cara Werz, Ribana Herz
Freuen sich über den Turniersieg in Aßmannshardt: (hinten von links) Siegfried Hummel, Nailatou Sadikou, Cara Werz, Ribana Herz, Tabea Einfalt, Rosi Fröhlich, Sina Wirthensohn sowie (vorn von links) Claudia Ehrhardt, Paulina Stützle, Celine Fuchs, Dana Sameisla und Jana Krahl. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Mannschaft der Talentfördergruppe (TFG) Donau-Riß der Jahrgänge 2007 bis 2009 (D-Juniorinnen) hat sich den Sieg beim C-Juniorinnen-Hallenturnier des SV Alberweiler in Aßmannshardt gesichert. Im Finale besiegte das Auswahlteam des Württembergischen Fußballverbands (WFV) den SV Alberweiler I mit 3:0. Das Team der Regionalfördergruppe (RFG) Süd-Sigmaringen belegte Rang drei.

Im ersten Spiel lag das TFG-Team – im Kader waren auch Celine Fuchs (TSV Wain), Tabea Einfalt (FV Olympia Laupheim) und Paulina Stützle (SV Tannheim) – gegen den SV Alberweiler bereits mit 0:3 zurück, schaffte dann aber mit einer Energieleistung noch einen 4:3-Sieg. Cara Werz (FV Altheim) erzielte dabei alle vier Tore für die WFV-Auswahl. Danach zeigte das TFG-Team in allen Spielen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Es folgten in der Vorrunde noch Siege gegen den FV Bad Saulgau (3:0) und den SSV Ulm 1846 (6:0).

Im Halbfinale konnte auch der TSV Warthausen das TFG-Team nicht aufhalten. Nach dem 3:0-Sieg gegen den TSV wartete im Finale erneut der SV Alberweiler I, der sich im zweiten Halbfinale knapp mit 1:0 gegen das Team der Regionalfördergruppe durchgesetzt hatte. Das RFG-Team, für das auch Anna Martin (TSV Rot/Rot) spielte, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ein tadelloses Turnier gespielt und drei Siege gefeiert – gegen den TSV Warthausen (5:0), den SV Alberweiler II (5:0) und die SGM Machtolsheim/Merklingen (4:1).

Finalsieg gegen den SV Alberweiler I

Nach der Halbfinalniederlage besiegte das RFG-Team im „kleinen Finale“ den TSV Warthausen mit 4:2 und wurde Dritter. Das Finale entschied die Mannschaft der TFG mit 3:0 gegen den SV Alberweiler I für sich. Die Tore erzielten Jana Krahl (SF Kirchen), Tabea Einfalt und Cara Werz (FV Altheim). Auch der Trainerstab mit Rosi Fröhlich, Siegfried Hummel und Sina Wirthensohn zeigte sich am Ende sehr zufrieden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen