Der SV Schemmerhofen hat in der Tischtennis-Bezirksliga vorzeitig den Meistertitel gesichert.
Der SV Schemmerhofen hat in der Tischtennis-Bezirksliga vorzeitig den Meistertitel gesichert. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der SV Schemmerhofen hat in der Tischtennis-Bezirksliga vorzeitig den Meistertitel gesichert. Damit spielt der SVS in der kommenden Saison erstmals in der Vereinsgeschichte in der Landesklasse. Schemmerhofen machte den Titel durch einen 9:5-Erfolg gegen den Tabellenzweiten TSV Laubach perfekt. Am 14. April wollen die SVS-Spieler die Spielzeit nun ungeschlagen beenden. Voraussetzung dafür ist ein Sieg bei den starken Saulgauern. Zum Schemmerhofer Meisterteam gehören: (hinten von links) Sebastian Wenger, Fabian Ginter, Markus Müller, (vorn von links) Alexander Zgorzelski, Martin Wenger und Benny Sabo. Auf dem Bild fehlt Alexander Dierk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen