SVA strebt auswärts nächsten Dreier an

Lesedauer: 2 Min
 Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler treffen am achten Spieltag in der Fußball-Bundesliga Süd auf den 1. FFC Frankfurt.
Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler treffen am achten Spieltag in der Fußball-Bundesliga Süd auf den 1. FFC Frankfurt. (Foto: colourbox.com)
Schwäbische Zeitung

Der SVA setzt zum Auswärtsspiel nach Frankfurt einen Fanbus ein. Abfahrt ist am Samstag am Sportheim in Alberweiler um 8.15 Uhr.

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler treffen am achten Spieltag in der Fußball-Bundesliga Süd auf den 1. FFC Frankfurt. Das Spiel findet auf Kunstrasen statt, da das Stadion, in dem die Bundesliga-Frauen des 1. FFC Frankfurt spielen, für die B-Juniorinnen-Partie am Wochenende nicht freigegeben wurde. Es handelt sich dabei um ein städtisches Spielfeld. Spielbeginn ist in Frankfurt am Samstag, 2. November, um 15 Uhr.

Der SVA trifft als Tabellenführer auf den momentan fünftplatzierten 1. FFC Frankfurt. Alberweiler strebt im Auswärtsspiel den nächsten Dreier an und möchte seine verlustpunktfreie Serie weiter ausbauen. Dem SVA werden mehrere Spielerinnen in Frankfurt nicht zur Verfügung stehen. Dies sind: Emely Kaiser (Leiste), Valérie Schrimpf (Schulter), Marieke Wolff (Meniskus) und Linda-Katarina Glöggler (Kreuzbandriss).

Nach dem Spiel in Frankfurt ist zunächst einmal Länderspielpause. Es finden mehrere Sichtungs- und Kaderlehrgänge der Juniorinnen-Auswahlteams des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) statt. Vom SVA wurden durch den DFB Franziska Gaus und Mia Eickmann zu einem U17-Juniorinnen-Lehrgang in Bad Gögging eingeladen. Julia Kopf ist auf Abruf.

Der SVA setzt zum Auswärtsspiel nach Frankfurt einen Fanbus ein. Abfahrt ist am Samstag am Sportheim in Alberweiler um 8.15 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen