SVA landet Auftaktsieg in Crailsheim

Lesedauer: 4 Min

Der SV Alberweiler (rechts Solveig Schlitter) startete mit einem klaren Sieg in Crailsheim in die Saison.
Der SV Alberweiler (rechts Solveig Schlitter) startete mit einem klaren Sieg in Crailsheim in die Saison. (Foto: Karl Seifert)
Schwäbische Zeitung

TSV Crailsheim – SV Alberweiler 1:5 (0:2). SVA: Bozenhardt - Gaus, Temaj, Hagg, Kopf (68. Kaiser), Kunz (70. Halcinova), Jerg (62. Birk), Eickmann, Ellgass, Frisch, Schlitter. Tore: 0:1 Kopf (16.), 0:2 Schlitter (40.), 0:3 Ellgass (47.), 0:4 Ellgass (49.), 0:5 Schlitter (67.), 1:5 Husic (78.). SR: Wiebke Frede (ASC Neuenheim). Z.: 100.

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler sind mit drei Punkten in die neue Saison in der Fußball-Bundesliga Süd gestartet. Das Auswärtsspiel vor 100 Zuschauern im Schönebürgstadion beim TSV Crailsheim gewann der SVA klar mit 5:1 (2:0). Bei einer besseren Chancenverwertung hätte der SVA-Sieg noch deutlicher ausfallen können.

Von Beginn an versuchte Alberweiler das Kommando zu übernehmen. Es dauerte bis zur 16. Minute, bis der SVA in Führung ging. Torjägerin Vera Ellgass legte den Ball von der Grundlinie zurück auf Julia Kopf, die per Direktabnahme das Leder unhaltbar für Crailsheims Torhüterin Carlotta Stark in den Winkel setzte. Der SVA verpasste es in der Folgezeit, das 2:0 nachzulegen. Crailsheim hatte in Spielabschnitt eins lediglich einen Torschuss zu verzeichnen. In der 32. Minute war ein Schuss aus 16 Metern von Marlen Schmelzle eine leichte Beute für SVA-Torhüterin Laura Bozenhardt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff spielte Laureta Temaj einen gut getimten Ball über die TSV-Abwehrkette, die flinke Solveig Schlitter nahm die Kugel auf, umkurvte TSV-Torhüterin Stark und schob mit links zum verdienten 2:0 ein.

Schlitter setzt Schlusspunkt

Nach der Pause drängte Alberweiler auf ein weiteres Tor. In Minute 46 konnte eine Crailsheimerin den Schuss von Malin Frisch gerade noch zur Ecke abblocken. Den folgenden Eckball von SVA-Spielführerin Laureta Temaj köpfte Vera Ellgass aus kürzester Entfernung zum 3:0 ein. Kurz darauf wurde Vera Ellgass durch einen schönen Pass von Solveig Schlitter in Szene gesetzt. Ellgass umkurvte TSV-Torhüterin Stark und schob zum 4:0 ein (49.). Anschließend vergab Alberweiler Chancen im Minutentakt. Bis zur 67. Minute: Ellgass bediente Schlitter, die das 5:0 für den SVA erzielte.

Kurz vor Spielende kam Crailsheim zum Ehrentreffer. Nach einem Eckball befand sich die komplette Defensive des SVA im Tiefschlaf und Ines Husic netzte aus abseitsverdächtiger Position zum 1:5 ein (78.). „Es war heute ein Pflichtsieg. Wir wollten unbedingt mit einem Erfolg starten, das ist uns gelungen“, lautete das Fazit von SVA-Trainer Dominik Herre.

Am kommenden Wochenende geht es um die nächsten drei Punkte. Am zweiten Spieltag trifft der SVA auf den süddeutschen Meister der Saison 2017/2018, den SC Freiburg. Das Spiel findet in der Hessenbühl-Arena in Alberweiler am Samstag, 15. September (Anstoß: 14 Uhr), statt. „Das Spiel wird ein echter Prüfstein für uns“, so Dominik Herre.

TSV Crailsheim – SV Alberweiler 1:5 (0:2). SVA: Bozenhardt - Gaus, Temaj, Hagg, Kopf (68. Kaiser), Kunz (70. Halcinova), Jerg (62. Birk), Eickmann, Ellgass, Frisch, Schlitter. Tore: 0:1 Kopf (16.), 0:2 Schlitter (40.), 0:3 Ellgass (47.), 0:4 Ellgass (49.), 0:5 Schlitter (67.), 1:5 Husic (78.). SR: Wiebke Frede (ASC Neuenheim). Z.: 100.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen