SV Alberweiler schwitzt in der Vorbereitung

Lesedauer: 2 Min
 Das Coachingteam des SV Alberweiler mit den neuen Spielerinnen: (hinten von links) Torwarttrainer Werner Schlotter, Cheftrainer
Das Coachingteam des SV Alberweiler mit den neuen Spielerinnen: (hinten von links) Torwarttrainer Werner Schlotter, Cheftrainer Dominik Herre, Pia Landsbeck, Elisa Benkendorf, Linda-Katarina Glöggler, Melissa Gropper, Co-Trainer Franz Herre, Betreuer Thomas Gaus, (vorn von links) Sena Sila Peker, Selina Burghardt, Marieke Wolff, Julia Hagel, Maria Seemann. Auf dem eingeklinkten Bild ist Jana Erdle zu sehen. (Foto: Jürgen Hofstätter Ulm)
Schwäbische Zeitung

Die Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben in der Vorbereitung auf die Fußballsaison 2019/2020 das Testspiel gegen den Frauen-Verbandsligisten SV Jungingen mit 7:2 gewonnen. Für den SVA trafen in Alberweiler Julia Stützenberger (3), Julia Kopf (2), Maria Seemann und Susen Kiesel. Auch im vorangegangenen Vorbereitungsspiel gegen eine gemischte Mannschaft aus C- und B-Junioren der TSG Ehingen siegte der SVA mit 6:4.

Vor den beiden Testspielen hatte der SV Alberweiler ein Trainingslager an der Sportschule in Ruit absolviert. Vom aktuellen Kader waren 19 Spielerinnen – darunter ein Großteil der insgesamt zehn Zugänge – mit dabei sowie zwei Spielerinnen aus Alberweilers B-II-Team und eine Perspektivspielerin des Jahrgangs 2006. Während des Trainingslagers wurden sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten durchgeführt. Außerdem hatten die Spielerinnen Gruppenarbeiten zu absolvieren. Hauptsächlich standen laut Cheftrainer Dominik Herre taktische Inhalte auf dem Programm. Schwerpunkte waren die Themen Spielaufbau, Spielsysteme, Spielphilosophie, Pressingzonen und Standardsituationen.

Das nächste Testspiel bestreitet der SVA in Alberweiler am Sonntag, 25. August (Anstoß: 11 Uhr), gegen den B-Juniorinnen-Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg. Das erste Pflichtspiel in der Bundesligasaison 2019/2020 steigt für den SVA am Samstag, 31. August (Anstoß: 14 Uhr), in Freiburg gegen den amtierenden Staffelmeister. Alberweiler hatte die Vorsaison auf Tabellenplatz zwei hinter dem SC Freiburg abgeschlossen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen