Sturmtief Eberhard: Regionalliga-Topspiel abgebrochen

Lesedauer: 1 Min
 Das Schiedsrichterinnengespann um Svenja Neugebauer hat das Spiel wegen des starken Winds nach rund zehn Minuten abgebrochen.
Das Schiedsrichterinnengespann um Svenja Neugebauer hat das Spiel wegen des starken Winds nach rund zehn Minuten abgebrochen. (Foto: Peter Herle)

Das Spitzenspiel der Frauenfußball-Regionalliga Süd zwischen dem Tabellendritten SV Alberweiler und Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 ist am Sonntag wegen der extremen Windverhältnisse beim Stand von 0:0 abgebrochen worden.

Nach weniger als zehn Minuten entschied das Schiedsrichtergespann um Svenja Neugebauer, dass der Wind zu stark blies, um die Partie fortzuführen. Dies ist ärgerlich für alle Beteiligten.

Die Ingolstädterinnen nahmen somit den Weg umsonst auf sich und auch beim SVA freut sich niemand so recht: „Ich weiß gar nicht, wann wir dann spielen sollen“, erklärt Trainerin Chantal Bachteler. „Die Wochenenden sind eigentlich voll.“

Ein Nachholtermin für das Spiel steht noch nicht fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen