Schlitter köpft Alberweiler zum Heimsieg

Lesedauer: 5 Min
 Gleich steht es 1:0 für den SVA: Nach einer Ecke von Laureta Temaj erzielte Solveig Schlitter per Kopf aus dem Gewühl heraus Al
Gleich steht es 1:0 für den SVA: Nach einer Ecke von Laureta Temaj erzielte Solveig Schlitter per Kopf aus dem Gewühl heraus Alberweilers Siegtreffer gegen den TSV Crailsheim. (Foto: Karl Seifert)
Schwäbische Zeitung

SV Alberweiler – TSV Crailsheim 1:0 (0:0). SVA: Bozenhardt – Birk (74. Hepp), Temaj, Hagg, Stützenberger, Kunz, Jerg, Kopf, Ellgass, Frisch (56. Ebinger), Schlitter. Tor: 1:0 Schlitter (78.). SR: Sonja Reßler (TSV Neckarau). Z.: 160.

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben in der Fußball-Bundesliga Süd im letzten Pflichtspiel des Jahres einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den TSV Crailsheim gelandet. Den entscheidenden Treffer markierte Solveig Schlitter kurz vor Schluss in der 78. Minute.

Die 160 Zuschauer sahen über die gesamten 80 Minuten ein Spiel auf ein Tor. Der TSV Crailsheim gab in der gesamten Partie nur einen Torschuss ab – und das aus knapp 35 Metern. Ansonsten beschränkte sich Crailsheim auf das Verteidigen. Der TSV stand mit zehn Spielerinnen um den eigenen Strafraum herum und machte es dem SVA sehr schwer, vor das gegnerische Tor zu kommen. Dennoch hatte der SVA mehrere gute Chancen, welche zumeist die sehr gute TSV-Torhüterin Carlotta Stark zunichte machte.

Nach einer Ecke von SVA-Kapitänin Laureta Temaj setzte Julia Stützenberger am langen Pfosten den Ball knapp am TSV-Gehäuse vorbei (4.). Einen Doppelpass mit Malin Frisch schloss Solveig Schlitter mit einem Schuss ab, der jedoch eine leichte Beute für TSV-Keeperin Stark war (6.). Ein Schuss von Svenja Kunz aus 25 Metern strich knapp über das Crailsheimer Tor (17.). Den schönsten Spielzug in Abschnitt eins gab es in der 19. Minute zu sehen. Nach einem Pass von Sarah Hagg auf Schlitter leitete diese weiter auf Frisch, die aus sieben Metern an TSV-Keeperin Stark scheiterte. Weitere nennenswerte Szenen gab es nicht und so ging es torlos in die Pause.

Temaj scheitert vom Elfmeterpunkt

Der zweite Abschnitt begann, wie er aufgehört hatte, Alberweiler drückte. Svenja Kunz scheiterte an Crailsheims Keeperin (44.). Zwei Minuten später landete ein Schussversuch von Vera Ellgass knapp über dem Tor. Julia Stützenberger verfehlte aus fünf Metern Torentfernung ihr Ziel (52.), Frisch scheiterte an TSV-Torhüterin Stark (54.). Nach einem klaren Foul im Strafraum von einer TSV-Abwehrspielerin an Ellgass zeigte Schiedsrichterin Sonja Reßler auf den Elfmeterpunkt. SVA-Kapitänin Temaj konnte den Strafstoß aber nicht verwerten, TSV-Torhüterin Stark parierte glänzend (59.). Crailsheims Tor schien wie vernagelt. In der Schlussphase der Begegnung scheiterten Maren Jerg und Temaj mit zwei Schussversuchen. Doch dann brach die 78. Minute an: Einen Eckball von links zirkelte SVA-Kapitänin Temaj zentral in den Fünfmeterraum auf Schlitter, die den Ball mit ihrem Hinterkopf unhaltbar ins lange Eck zur hochverdienten 1:0-Führung bugsierte. Nach kurzer Nachspielzeit war der 1:0 Heimerfolg in trockenen Tüchern.

„Es war heute extrem schwierig, gegen einen tief spielenden Gegner, der nur auf das Zerstören aus war. Auch wenn das Tor erst kurz vor Schluss gefallen ist, war es ein hochverdienter Sieg“, bilanzierte SVA-Trainer Dominik Herre. „Ohne ihre stark spielende Torhüterin Carlotta Stark wären schon vorher mindestens ein bis zwei Tore für uns gefallen.“

Für die SVA-Spielerinnen ist nun erst einmal Winterpause angesagt, bevor es im neuen Jahr im Februar weitergeht. „Mit 20 Punkten liegen wir als Tabellendritter nach zehn Spielen nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter SC Freiburg und einen Punkt hinter dem Zweiten 1899 Hoffenheim. Darauf lässt sich aufbauen“, so Dominik Herre. „In der Vorbereitung werden wir alles reinhauen, um an den beiden Teams weiter dranzubleiben. Wir wollen die beiden potenziellen Titelfavoriten so lange wie möglich ärgern.“

SV Alberweiler – TSV Crailsheim 1:0 (0:0). SVA: Bozenhardt – Birk (74. Hepp), Temaj, Hagg, Stützenberger, Kunz, Jerg, Kopf, Ellgass, Frisch (56. Ebinger), Schlitter. Tor: 1:0 Schlitter (78.). SR: Sonja Reßler (TSV Neckarau). Z.: 160.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen