Jugendliche veranstalten Gebetsnacht

Lesedauer: 3 Min
Die Band der Jugend 2000 gestaltet die Gebetsnacht mit.
Die Band der Jugend 2000 gestaltet die Gebetsnacht mit. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Zum siebten Mal lädt die Jugend 2000 in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Prayernight am Samstag, 9. Februar, ins Aufhofener Käppele nach Schemmerhofen ein. Als Referent spricht Dirk Egger, ein junger Augustiner-Chorherr und angehender Priester aus der Nähe von Landshut. Der 30-Jährige wurde zwar evangelisch getauft, wuchs aber selbst ohne Glauben auf und fand erst nach einer schweren Lebenskrise zu seinem Glauben. Er konvertierte schließlich und trat der Ordensgemeinschaft der Augustiner-Chorherren ein.

Die Prayernight beginnt um 16 Uhr mit Kaffee und Kaffee und einer musikalischen Einstimmung im Anna-Haus, direkt neben der Wallfahrtskirche. Anschließend wird Dirk Egger um 17 Uhr zum Thema „God’s Voice – Gott spricht zu Dir und setzt neues Leben frei“ referieren. Parallel sind wieder alle Kinder und die jüngeren Besucher zu den Prayer-Kids eingeladen – einem bunten Kinderprogramm mit eigener Katechese, Lobpreis und Kreativem.

Nach einer kleinen Pause beginnt Pfarrer Kilian Krug um 20 Uhr mit dem Jugendgottesdienst, der in die eucharistische Nachtanbetung mündet. Bei musikalischer Umrahmung, Impulsen und dezent beleuchteter Kirche dürfen die Teilnehmer ganz nach Wunsch vor Gott verweilen, zur Ruhe kommen, eine Kerze entzünden oder auch das Sakrament der Versöhnung in Anspruch nehmen. Verschiedene Gruppen und Personen werden die einzelnen Anbetungsstunden bis zum Morgen gestalten.

Ein kleiner Höhepunkt ist dabei die Prayersession in der Zeit um Mitternacht, bei dem die Kirche wieder mit lebendigen Liedern erfüllt und der eucharistische Einzelsegen gespendet wird. Den Abschluss der Prayernight bildet die Heilige Messe am Sonntag, 10. Februar, um neun Uhr, den ebenfalls Pfarrer Krug zelebrieren wird. Beide Gottesdienste, die erste Nachtanbetungsstunde und die Prayersession um Mitternacht werden von der Jugend 2000 Band musikalisch gestaltet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen