Drei Zugänge für SV Altheim

Lesedauer: 4 Min

Andreas Glowotz, Ingo Grieser und Joachim Gutzer wechseln zur neuen Saison zum SV Altheim.
Andreas Glowotz, Ingo Grieser und Joachim Gutzer wechseln zur neuen Saison zum SV Altheim. (Foto: Archiv: dpa)
Schwäbische Zeitung

Andreas Glowotz, Ingo Grieser und Joachim Gutzer wechseln zur neuen Saison zum SV Altheim. Dort werden sie aber nicht die SGM Altheim/Schemmerberg in der Fußball-Kreisliga A II verstärken, denn alle drei Neuen sind Schiedsrichter.

Der zweifache Familienvater Andreas Glowotz, der seit 2003 immer für den TSV Warthausen an der Pfeife aktiv war, verlagert seinen Familienmittelpunkt nach Altheim und möchte künftig auch für SVA an der Pfeife aktiv sein. Er leitet Spiele bis zur Bezirksliga und ist auch als Assistent bis zur Verbandsliga an der Linie unterwegs.

Joachim Gutzer, bereits seit 1994 Schiedsrichter und seither für den SV Burgrieden im Einsatz, hat vor Kurzem mit seiner Freundin zusammen in Altheim gebaut und wechselt daher nun auch den Verein. Er hat über viele Jahre in der Landesliga Spiele geleitet und ist nach wie vor als Assistent bis zur Verbandsliga im Einsatz. Die Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold für langjährige Schiedsrichtertätigkeit hat er bereits erhalten. Viele kennen ihn darüber hinaus noch aus seiner Zeit als langjähriger Pokalspielleiter im Bezirk Riß. Neben dieser ehrenamtlichen Tätigkeit gehört Joachim Gutzer bereits seit 1999 dem Ausschuss der Schiedsrichtergruppe (SRG) Riß an und kümmert sich seither dort um alle finanziellen Angelegenheiten. Seit 2009 ist er zudem auch stellvertretender Obmann der SRG Riß.

Der dreifache Familienvater Ingo Grieser, der bereits seit 1990 ununterbrochen für seinen Heimatverein SV Immenried im Bezirk Bodensee pfiff, wohnt bereits mehrere Jahre in Altheim und wechselt nun auch als Schiedsrichter zum SVA. Er leitet seit sehr vielen Jahren Spiele in der Landesliga und ist als Assistent bis zur Oberliga im Einsatz. Erst vor Kurzem hat er erneut den jährlich notwendigen, dreitägigen Lehrgang für diese Klasse sehr erfolgreich absolviert. Die kommende Saison wird auch seine letzte in der Landesliga, da er die Altersgrenze des Verbands für diese Klasse, nämlich 47 Jahre, überschreitet. Auch ihm wurden die Schiedsrichterehrennadeln in Bronze, Silber und Gold bereits verliehen. Ingo Grieser engagiert sich darüber hinaus seit 2009 im Ausschuss der SRG Riß als Schriftführer.

Durch die drei Zugänge wird aus dem Schiri-Trio des SV Altheim nun ein Sextett. Des Weiteren sind Milan Born, Michael Braunger und Daniel Neidig als Unparteiische für die Altheimer unterwegs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen