Benefizkonzert für Typisierungsaktion

Lesedauer: 3 Min
Die Kreisjugendmusikkapelle veranstaltet ein Benefizkonzert zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS).
Die Kreisjugendmusikkapelle veranstaltet ein Benefizkonzert zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Kreisjugendmusikkapelle (KJK) Biberach richtet am Sonntag, 3. November 2019, um 17 Uhr ein Benefizkonzert für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) mit Typisierungsaktion in der Festhalle Aßmannshardt aus. Vor Konzertbeginn kann sich jeder für die Spenderdatei typisieren lassen.

Für das Benefizkonzert hat die Kreisjugendmusikkapelle ein vielseitiges Programm einstudiert. Das Konzert umfasst klassische Bearbeitungen aus Richard Wagners „Tannhäuser“ und Johannes Brahms „Also blus das Alphorn heut“. Außerdem ist über originale und zeitgenössische Literatur wie Alfred Reeds „El Camino Real“ und Stephen Melillos „In einem anderen Licht“, bis hin zu spektakulären Tondichtungen von Satoshi Yagisawa und Oscar Navarro für die Zuhörer ein facettenreiches Programm geboten. Mit dem Werk „Arabesque“ von Samuel Hazo und einem Frank-Sinatra-Medley hält das Konzertprogramm weitere mitreißende Klangerlebnisse bereit. Angekündigter Konzerthöhepunkt ist die Welturaufführung des Stückes „The Sound of Crime“ von Stefan Schwalgin, der auch persönlich anwesend sein wird.

Den jungen Musikern ist es ein Anliegen, regelmäßig die Konzertspenden sozialen Zwecken oder Einrichtungen zukommen zu lassen.

Die diesjährige Spendenaktion fasst Musikdirektor Tobias Zinser so zusammen: „Wir, die KJK Biberach, wollen aktiv helfen und die Überlebenschancen von Blutkrebspatienten weltweit verbessern. Aus diesem Grund veranstalten wir im Vorfeld unseres diesjährigen Herbstkonzerts in Aßmannshardt auch eine Typisierungsaktion.“

Auch Landrat Dr. Heiko Schmid unterstützt die Aktion: „Ich freue mich, dass wir nicht nur ein besonderes Konzert bieten können, sondern auch einen Beitrag zum Kampf gegen den Blutkrebs leisten. Ich bin überzeugt, dass viele Menschen den Weg nach Aßmannshardt finden werden, um sich typisieren zu lassen. Gerne werden wir die Geldspenden des Abends der DKMS zukommen lassen.“

Die Typisierungsaktion findet vor Konzertbeginn von 13.30 bis 16 Uhr in der Festhalle in Aßmannshardt statt. Nicht nur Konzertbesucher, sondern auch andere Interessierte sind willkommen, sich für die Spenderdatei registrieren zu lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen