Aßmanndhardter wedeln bei viel Schnee

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Von Schneemangel keine Spur bei den viertägigen Ski- und Snowboardkursen des SC Aßmannshardt Anfang Januar: Das motivierte Lehrteam und die vielen eifrigen Teilnehmer hatten beste Voraussetzungen und freuten sich über gute Übungsergebnisse.

Am ersten Tag im Skigebiet Jungholz wurden die Gruppen eingeteilt. Für so manchen kleinen Knirps war das der erste Schneekontakt in diesem Winter, aber schnell hatten alle ihren Spaß.

Tags drauf in Laterns gab’s noch mehr Schnee, was vor allem die Teilnehmer des Kursteils Tiefschneefahren freute. In Ofterschwang wurde am dritten Tag auf sehr gut präparierten Pisten. Am Abschlusstag in Bolsterlang ging das Wetter zum Bedauern der Veranstalter und Teilnehmer von Schneefall in Regen und Starkwind über, was bei allen an den Kräften zehrte.

Ein besonderer Höhepunkt bei den Kursen war eine Verlosung unter allen Teilnehmern. Vanessa Sauter, hatte Glück, sie darf sich eine Ausfahrt nach Wahl aus dem Winterprogramm des SC Aßmannshardt heraussuchen.

Auswahl genug hat sie, denn der Verein plant noch einiges. Am 16. Februar führt eine Tagesausfahrt ans Fellhorn/Kanzelwand, am 28. Februar ist Nachtskilauf am Oberjoch angesagt. Für 16. März ist die Après-SkiAusfahrt nach St Anton geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen