Die Mächenfußballerinnen von der Spielgemeinschaft Schemmerberg I haben sich knapp durchgesetzt.
Die Mächenfußballerinnen von der Spielgemeinschaft Schemmerberg I haben sich knapp durchgesetzt. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Mächenfußballerinnen von der Spielgemeinschaft Schemmerberg I haben sich knapp durchgesetzt: Die D-Juniorinnen (Jahrgang 2005 und jünger) haben bei der Vorrunde um den VR-Talentiade-Cup in der Sporthalle in Rot an der Rot die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Punktgleich und lediglich wegen des schlechteren Torverhältnisses landete der SV Reinstetten auf Rang zwei. Im direkten Aufeinandertreffen der beiden hatte es ein torloses Unentschieden gegeben. Somit vertreten die Schemmerberger den Bezirk Riß bei der Verbandsrunde am 19. November in Pfullingen. Für die Sieger gab es den Siegerpokal, jede Teilnehmerin erhielt zudem eine Urkunde und ein Geschenk. Auf den weiteren Plätzen landeten die SGM Blau-Weiß Bellamont, die SGM Kirchberg, die SGM Alberweiler, die SGM Schemmerberg II und der TSV Warthausen. Ausrichter des Turniers war der FC Blau-Weiß Bellamont.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen