Firma Jako zeigt Film über ein Haus auf Wanderschaft

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

In der katholischen Bücherei St. Verena in Rot an der Rot wird am Freitag, 14. Februar, eine Dokumentation über die Umsetzung eines alten Gebäudes durch die in Emishalden ansässige Firma Jako Baudenkmalpflege gezeigt.

Konkret geht es um den Gartensaal aus Geislingen an der Steige, der sozusagen „auf Wanderschaft“ ging: Nach der Versetzung nach Beuren (Kreis Esslingen) wurde daraus ein Erlebnis- und Genusszentrum im dortigen Freilichtmuseum. Der Nürtinger Filmemacher Manfred Schäffler hat die hiesige Firma Jako über zwei Jahre lang filmisch begleitet. Er beleuchtet am Beispiel des Gartenhauses eines ihrer Spezialgebiete, nämlich die Umsetzung von Gebäuden (auch Translozierung genannt).

Der einstündige Film zeigt, wie viel Kenntnis und Handwerkskunst hinter einer derartigen Translozierung steckt, angefangen vom sorgfältigen Dokumentieren und Zerlegen am Originalstandort, dem Aufbereiten des Gebäudes in alter Zimmermannskunst in einer der Restaurierungshallen, sowie dem Schwertransport und dem Wiederaufbau am zukünftigen Standort.

Der Gartensaal aus Geislingen an der Steige ist bereits das fünfte historische Gebäude, das die Firma Jako für das Museumsdorf im Landkreis Esslingen umgesetzt und restauriert hat.

Es dient dem Museum nun als Erlebnis- und Genusszentrum mit Schauküche und Mitmachbereich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen