Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener Autofahrer hat am Donnerstag in Rot an der Rot einen Unfall verursacht. Zuerst flüchtete er, doch er konnte gefasst werden. Das teilt die Polizei mit. Gegen 18 Uhr war ein Audi in der Biberacher Straße unterwegs. Ihm kam ein VW entgegen. Weil der zu weit links fuhr, streiften sich die Fahrzeuge. Der VW-Fahrer stoppte nicht. Er flüchtete. Ein Zeuge hatte sich das Kennzeichen gemerkt und der Polizei mitgeteilt. Die Beamten fahndeten nach dem Auto. An der Wohnanschrift trafen sie auf den Fahrer und sein Auto. Schnell hatten die Beamten den Verdacht, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken hat. Ein Test bestätigte das. Der 29-Jährige kam in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille der Autofahrer tatsächlich intus hatte. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 4000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen