Feuerwehr und DLRG üben gemeinsam auf dünnem Eis

plus
38 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
(Foto: Foto Weiss Bad Buchau)
Schwäbische Zeitung

BAD BUCHAU Gerade bei Tauwetter ist die Gefahr für Eissportler groß im Eis einzubrechen. Für die Rettungskräfte von Feuerwehr und DLRG und Rettungsdienst eine nicht immer ganz ungefährliche Sache.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

BAD BUCHAU Gerade bei Tauwetter ist die Gefahr für Eissportler groß im Eis einzubrechen. Für die Rettungskräfte von Feuerwehr und DLRG und Rettungsdienst eine nicht immer ganz ungefährliche Sache. Gemeinsam mit den DLRG-Tauchern hat die Feuerwehr Bad Buchau verschiedene Rettungsszenarien durchgespielt.  Klaus Weiss war mit der Kamera dabei.

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.