Sorgen, aber auch Visionen

Lesedauer: 5 Min
 Ulrich Hirsch ist einer der „Kulturbeutler“ und hat an der Zusammenstellung von Fragen und Antworten mitgewirkt.
Ulrich Hirsch ist einer der „Kulturbeutler“ und hat an der Zusammenstellung von Fragen und Antworten mitgewirkt. (Foto: Waltraud Wolf)
Waltraud Wolf

Kreativität ist beim Theater gefragt. Das Theater Lindenhof in Melchingen bezieht gerne sein Publikum mit ein und weitere Menschen, die sich für das, was auf der Welt geschieht interessieren oder auch „nur“ in Riedlingen und drum herum. So geschehen mit dem „Postkasten“, der an verschiedenen Stellen in der Donaustadt stand und dazu einlud, Fragen zu stellen und Antworten zu geben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird jetzt auch präsentiert. Gestartet wird die Blätter-Aktion im Riedlinger Lichtspielhaus. In Januar soll der Kasten im Riedlinger Rathaus zum Nachlesen einladen.

Die Präsentation geschieht in einer Zusammenstellung des „Kulturbeutels“ und damit jener Frauen und Männer, die den Theatersommer 2016 und 2017 in Riedlingen mitgestaltet haben und die Glut am Brennen halten, bis sie wieder zum Feuer wird. So soll 2019 überlegt werden, welchen geschichtlichen Themen man sich widmet, um 2020 erneut zum Theaterspiel einzuladen.

Soweit ist es aber noch nicht, fertig dagegen ist das „Frage-Antwort-Spiel“, das sie zusammen mit dem Theater Lindenhof aus der Postkasten-Aktion gebastelt haben. Zur Erinnerung: Im Rathaus, in den Banken, im Kino und anderen Stellen war er aufgestellt, um Fragen und Antworten zu sammeln. Diese Fragen und Antworten wurden vom Theater aufgeschrieben und von den „Kulturbeutel“-Leuten die einander zugeteilt, die Sinn machen. Doch es lädt auch dazu ein, Un-Sinn zu produzieren beim Blättern und Kombinieren, Lustiges, Skurriles, aber auch viel Nachdenkenswertes ist dabei.

Stadtrat und Verwaltung

„Was kommt als Nächstes“, heißt die Eingangsfrage. Die ausgewählte Antwort lautet: „eine Gondel vom Krankenhaus in die Innenstadt“. Das klingt als Zukunftsvision doch schon mal gut. Aber wie heißt es einige Blätter später? „Ideen, wie die Zukunft gestaltet werden kann, wünschen wir uns, aber man sollte auf dem Boden bleiben“. Auch ein Blick in die Vergangenheit wird gewährt: „Wie lebten die Menschen hier vor 500 Jahren?“ Antwort: „Wohl aufstehen, Sterne zählen, klare Luft genießen“.

Die Frage: „Ob es wohl endlich mal eine Verständigung zwischen Stadtrat und Verwaltung gibt, die konstruktiv ist“, lässt blättern und bei „Freiheit, Gleichheit, Kompromisse“ stoppen oder überlegen, ob man dem Antwortgeber zustimmt, der meint: „Da ich an Wunder glaube, bin ich sicher, dass Riedlingen ohne Ausverkauf des Donauufers sein Hotel und einen Donaupromenadenweg, Kletterhalle und Kanu-Haus nebst einer Stadthalle bekommt!“ und gar noch die „Bundesgartenschau“. Eine andere Meinung kommt hier zum Ausdruck: „Die Stadtverwaltung sollte sich um die Leerstände in der Altstadt kümmern, statt die Überbauung des Stadthallen-Areals zu planen“. Die Laden-Leerstände tauchen als Sorge immer wieder auf.

Echte Anliegen

Auf jeden Fall sind es nicht nur Spielereien, die in den Fragen und Antworten zum Ausdruck kommen, sondern auch Anliegen, wie Sauberkeit in der Altstadt, einheitliche Öffnungszeiten der Einzelhandelsgeschäfte, die Behebung von Brennpunkten oder die angestrebte Überlegung, wie sich modernes Wohnen und mittelalterliche Stadt vereinbaren lassen? Da ist es gut, sich die Visionen zu Gemüte zu führen: „Alle Läden in der Innenstadt – vor allem die leeren – sind miteinander verbunden. Eine Einkaufs-Passage der besonderen Art mit Bars, Musik-Shops, Kräutern und Räucherwaren-Donau-spezial“. Eine „Kunstschule für Jung und Alt“ wird empfohlen, Hoffnung auf eine geniale Weiterentwicklung der Stadt beschworen.

Zum Nachdenken regt die Frage an: „Wo können sich auch sozial schwächere Bürger ehrenamtlich beteiligen?“ Als Unesco Kulturerbe sieht ein Antwortgeber Riedlingen und zwar als „Kultur- und Natur-Wunder“. Das ist doch was.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen