Dr. Erik Seidel spricht über die chirurgische Basisversorgung im ländlichen Raum.
Dr. Erik Seidel spricht über die chirurgische Basisversorgung im ländlichen Raum. (Foto: Thomas Warnack)
Schwäbische Zeitung

Die Vorträge beginnen jeweils um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen erhalten Interessierte telefonisch unter 07351/55-0 sowie online unter www.kliniken-bc.de.

Im Rahmen des Gesundheitsforums informiert das interdisziplinäre Ärzte- und Expertenteam der Sana Kliniken im Landkreis Biberach monatlich über aktuelle medizinische Themen und Fragestellungen. Dr. Erik Seidel von der Riedlinger Praxisklinik SI spricht am Mittwoch, 10. Oktober, über das Spektrum chirurgischer Basisversorgung im ländlichen Raum.

Dr. Erik Seidel von der Chirurgischen und Orthopädischen Praxisklinik SI ist ab 18 Uhr im Untergeschoss des Wohnheims zu hören. Sein Thema lautet: „Das Spektrum der chirurgisch-orthopädischen Basisversorgung mit Spezialgebieten im ländlichen Raum“. Er zeigt im Rahmen dessen Perspektiven für die Raumschaft Riedlingen auf. Welche Angebote sind sinnvoll in ländlichen Gesundheitseinrichtungen und welche Unterstützung und Strukturen werden dafür benötigt? Ist das Angebot in Riedlingen zukunftsfähig und kann gegebenenfalls als Vorbild für andere ländliche Regionen dienen? Auf diese Fragestellungen und Aspekte wird Seidel in seinem Vortrag im Detail eingehen. Darüber hinaus wird er Interessierten die Leistungen sowie das chirurgische Angebot der Praxis vorstellen.

Bereits am Dienstag, 9. Oktober, gibt Dr. Manfred Herr, Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, im Sana Klinikum Biberach (Saal 1/2, UG) einen Überblick über Schultererkrankungen. Die Schulter ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers mit einem Radius von annähernd 360 Grad. Damit ist sie gleichzeitig besonders anfällig für Verletzungen und Überlastungsschäden. Arthrose (Gelenkverschleiß) ist die häufigste Gelenkerkrankung in Deutschland. Der erfahrene Schulterexperte Dr. Herr zeigt in seinem Vortrag auf, wie Schultererkrankungen fachgerecht diagnostiziert und behandelt werden können und geht dabei sowohl auf operative als auch konservative Therapiemöglichkeiten ein.

Und am Donnerstag, 11. Oktober, referiert Dr. Raphael Mangold, Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Laupheim, in der Sana Klinik Laupheim (Seminarraum, EG Wohnheim) über das Thema „Müssen Wechseljahresbeschwerden sein? Neue Erkenntnisse und moderne Formen der Hormontherapie“.

Die Vorträge beginnen jeweils um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen erhalten Interessierte telefonisch unter 07351/55-0 sowie online unter www.kliniken-bc.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen