Schwimmnachwuchs zeigt Spitzenleistungen

Lesedauer: 6 Min
 Siegerehrung beim Gauschwimmfest in Riedlingen.
Siegerehrung beim Gauschwimmfest in Riedlingen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Am Sonntag fand das 39. Gauschwimmfest in Riedlingen statt. Gemeldet waren dieses Jahr sechs Vereine mit fast 90 Teilnehmern – es kamen der TSV Bad Saulgau, SV Friedrichshafen, TSV Gammertingen, TSV Laiz, TV Mengen, SSV Weingarten sowie das DLRG Sigmaringen. An den Start gingen die Jahrgänge 2010 bis 2005, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Mengen war an diesem Tag die erfolgreichste Mannschaft, gefolgt von Friedrichshafen und Riedlingen.

Im Vierkampf, bestehend aus 50m Freistil, 50m Brust, 50m Rücken und 50m Schmetterling, gab es zwölf Jahrgangstitel und 48 Einzeltitel zu vergeben. Für viele Schwimmerinnen und Schwimmer war die Veranstaltung das erste Mal, dass sie unter Wettkampfbedingungen ins Rennen gingen. Der Spaß am Schwimmsport stand den ganzen Tag über im Vordergrund. Angefeuert von Eltern, Betreuern und Schwimmfans zeigte der Schwimmnachwuchs aber auch Spitzenleistungen. Zahlreiche persönliche Bestzeiten waren dann auch die Folge.

Am Ende des Wettkampfs war Mengen, mit 18 Einzeltitel und 5 ersten Plätzen im Vierkampf, die erfolgreichste Mannschaft des Tages. Gefolgt von Friedrichshafen mit zwölf Einzel- und drei Vierkampfmedaillen. Riedlingen erkämpfte sich fünf Einzeltitel und einen im Vierkampf. Sigmaringen und Weingarten konnten sich jeweils über vier Einzeltitel und einen im Vierkampf freuen. Saulgau sicherte sich drei Einzel- und ein Vierkampftitel. Zwei Einzeltitel gingen an die Schwimmerinnen aus Laiz. Ohne Titel musste sich Gammertingen auf den Nachhauseweg machen.

Den Abschluss machte wie jedes Jahr der Staffelwettbewerb, bei dem sich jeweils zehn Schwimmerinnen und Schwimmer an die 50m Freistil machten. Lautstark angefeuert von den zahlreichen Zuschauern sicherte sich die erste Mannschaft des TV Mengen dieses Jahr den Sieg. Auf die Plätze kamen der SV Friedrichshafen und die zweite Mannschaft des TV Mengen.

Bei der Siegerehrung wurden noch einmal alle Teilnehmer vorgestellt und erhielten ihre Siegerurkunden überreicht. Die Sieger im Vierkampf bekamen ihre Medaillen durch Bürgermeister Marcus Schafft umgehängt. Für ihre guten Leistungen als Punktbeste erhielten Ursina Selg und Nico Röhm, beide TV Mengen, zudem ein kleines Geschenk überreicht.

Ergebnisse des Vierkampfs

Jahrgang 2010: weiblich: 1. Lana Popovic TSV Riedlingen, 2. Franziska Dorner TSV Riedlingen, 3. Jolie Hoffmann DLRG Sigmaringen, 4. Nina Baumgärtner TV Mengen, Lina Seidler SV Friedrichshafen; männlich: 1. Alexander Reiser TV Mengen, 2. Jakob Estelmann SV Friedrichshafen, 3. Paul Hörz TSV Riedlingen, 4. Matthis J. Dunse TV Mengen, 5 Nico Hindahl TSV Riedlingen

Jahrgang 2009: weiblich: 1. Romy Kiefer SV Friedrichshafen , 2. Sarah Halbherr TSV Riedlingen, 3. Jana Sagasser TSV Riedlingen, 4. Magdalena Deutsch TSV Riedlingen, 5. Leni Holstein TSV Riedlingen, 6. Tatjana Pegeta TSV Riedlingen, 7. Joselina Jakob DLRG Sigmaringen, 8. Juli Schillinger SV Friedrichshafen, 9. Luisa Krieger SV Friedrichshafen; männlich: 1. Miguel Müller SSV Weingarten, 2. Leo Selg TV Mengen, 3. Paul Horst TV Mengen, 4. Tim Gräser TSV Riedlingen, 5. Leon Focht TSV Bad Saulgau, 6. Radin Zebayadi TSV Riedlingen

Jahrgang 2008: weiblich: 1. Amy Krall TSV Bad Saulgau, 2. Loreley Trescher TV Mengen, 3. Emma Alexander TV Mengen, 4. Alina Kopp SV Friedrichshafen, 5. Emilia Schütz DLRG Sigmaringen, 6. Lina Löw TV Mengen, 7. Emma Tischer SV Friedrichshafen, 8. Celine Stumbaum TSV Riedlingen, 9. Romy Göggel TSV Gamertingen, 10. Mia Knaus TSV Gammertingen, 11. Benita Ruf TSV Riedlingen, 11. Sophia Ruppert TSV Bad Saulgau; männlich: 1. Finn Nestle SV Friedrichshafen, 2. Anton Gribanov TSV Riedlingen, Paul-Lukas Hagen SSV Weingarten, 4. Luka Popovic TSV Riedlingen, 5. Maxim Kadutschenko, 6. Elia Seifried TSV Bad Saulgau, 7. Finn Metzler TSV Bad Saulgau, 8. Kalle Kühn TSV Laiz

Jahrgang 2007: weiblich: 1. Lavinia Pompei SV Friedrichshafen, 2. Rieke Pawlicki TV Mengen, 3. Luna Ehlizevak SV Friedrichshafen, 4. Katharina Dorner TSV Riedlingen, 5. Julia Remensperger TV Mengen, 6. Luisa Heiß TSV Riedlingen, 7. Lara Apfelbacher SV Friedrichshafen, 8. Maelle Hauser, SV Friedrichshafen, 9. Nelli Brauer TV Mengen, 10. Alina Eltz TSV Riedlingen, 11. Luca Schillinger, 12. Celine Kirsch Bravo; männlich: 1. Aaron Horst TV Mengen, 2. Filip Grubanovic TV Mengen, 3. Tim Schwarz TV Mengen, 4. Nils Krezdorn TV Mengen, 5. Niclas Kunkel SSV Weingarten

Jahrgang 2006: weiblich: 1. Lara Teufel TV Mengen, 2. Nina Guffarth TV Mengen, 3. Chiara Ferrari TSV Bad Saulgau, 4. Lotta Kühn TSV Laiz, 5. Kyra Hindahl TSV Riedlingen; männlich: 1. Nico Röhm TV Mengen, 2. Emilian Hollank TSV Laiz, 3. Maik Lunewski SV Friedrichshafen, 4. Paul Eberl TSV Riedlingen, 5. Fabian Schlosser SSV Weingarten, 6. Moritz Selg TV Mengen

Jahrgang 2005: weiblich: 1. Ursina Selg TV Mengen, 2. Jenny Hennig TV Mengen, 3. Lara Steinhart TSV Riedlingen, 4. Caren Dietsche TV Mengen; männlich: 1. Yosthin Keller DLRG Sigmaringen, 2. Urs Schneider TV Mengen, 3. Alex Kadutschenko TSV Riedlingen, 4. Maximilian Seidler SV Friedrichshafen, 5. Salvador Spasov TSV Bad Saulgau

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen