Schneglätte: Auto landet im Graben

Lesedauer: 2 Min
Bei Schneeglätte ist der Fahrer dieses Transporters von der Straße abgekommen.
Bei Schneeglätte ist der Fahrer dieses Transporters von der Straße abgekommen. (Foto: Feuerwehr Riedlingen)
Schwäbische Zeitung

Einen Leichtverletzten und rund 25 000 Euro Schaden forderte am Donnerstag ein Unfall auf der L 275 bei Riedlingen.

Wie die Polizei mitteilt, war gegen 13 Uhr der Fahrer eines Kleintransporters von Riedlingen in Richtung Heudorf unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen bremste der 20-Jährige in einer Kurve und verlor danach die Kontrolle über seinen Mercedes. Das Fahrzeug prallte gegen die Böschung und fiel auf die rechte Seite. Der Fahrer befreite sich durch die beschädigte Frontscheibe. Mit leichten Verletzungen brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Auch die Riedlinger Feuerwehr war im Einsatz und sicherte die Unfallstelle. Die Polizei aus Riedlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer zu schnell und nicht angeschnallt. An dem Transporter entstand Totalschaden in Höhe von rund 25 000 Euro.

Nach der Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen war die Straße nach rund eineinhalb Stunden wieder frei. Die Feuerwehrabteilung Riedlingen war mit drei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz, ebenso ein Rettungswagen des DRK und die Polizei.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen