Riedlinger Holzbrücke bleibt noch länger gesperrt

Fast fertig, aber noch nicht ganz: Die Arbeiten an der Holzbrücke dauen ncoh ein paar Tage
Fast fertig, aber noch nicht ganz: Die Arbeiten an der Holzbrücke dauen ncoh ein paar Tage (Foto: Berthold Rueß)
beß

Die neue Holzbrücke soll erst ab 26. April für den Verkehr freigegeben werden und befahrbar sein. Wegen der anhaltenden Nachtfröste verzögern sich die Arbeiten derzeit etwas, erklärte Bürgermeister Marcus Schafft auf Anfrage.

Derzeit stehen noch Vergussarbeiten an. Nächste Woche erwarte man eine frostfreie Periode, um die Abdichtung anbringen zu können. „Dann kann man in den Mai reinfahren“, hofft Schafft. Eine Zeitlang war die Sperrung vorübergehend aufgehoben worden. Bereits fertiggestellt sind die Arbeiten rund um die Brücke, insbesondere die Parkplätze am Sportheim und auf der anderen Uferseite an der Wasserstapfe, aber auch Straßenbelagsarbeiten. Die Fahrbahn der Brücke ist mit sechseinhalb Metern drei Meter breiter als die ihrer Vorgängerin und ermöglicht künftig Begegnungsverkehr. Fußgänger und Radfahrer sollen die Brücke sicher überqueren können. Fußanschlüsse sind beidseitig vorhanden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Vorgärten, die nur aus Kies und Schotter bestehen, soll es in Biberacher Neubaugebieten künftig möglichst nicht mehr geben.

Was passiert mit illegalen Schottergärten? Landesministerien streiten darüber

Ein Ziergrasbüschel reckt den Kopf zwischen glatten Kieselsteinen hervor, mehr Grün sucht das Auge vergeblich: Die spöttisch „Gärten des Grauens“ genannten Flächen haben im vergangenen Jahr viele Schlagzeilen gemacht. Baden-Württemberg hat sie aus Artenschutzgründen explizit verboten. Doch wie wird das überhaupt kontrolliert – und wer setzt das Verbot durch?

Das Umweltministerium schätzt die Bedeutung des Verbots hoch ein - Begriffe wie „'gesamtgesellschaftliche Aufgabe' und 'Lebensgrundlage sichern'“ fallen.

Der Preis für zugeschnittenes Bauholz steigt weiter an. Unternehmen im Ausland zahlen hohe Preise, weshalb das Holz in der Regio

Holzknappheit führt zu Kurzarbeit statt Doppelschichten

Bauholz ist knapp und teuer geworden. Während Großunternehmen die heimischen Hölzer rund um den Globus verkaufen, stehen Holzbauunternehmen aus der Region Wangen vor einem Dilemma. Auf der einen Seite sind die Auftragsbücher gut gefüllt, auf der anderen Seite fehlt der benötigte Rohstoff. Der Preis des vorhandenen Bauholzes steigt indes weiter täglich an und macht die langfristigen Planungen für Bauprojekte kompliziert.

Als Ursachen für die steigenden Preise für Bauholz werden sowohl die starke Nachfrage aus dem heimischen und ...

Mehr Themen