Reinhard Mey meets Klezmer

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Musikgruppe „Chanson de la vie“ präsentiert am Samstag, 9. November, um 19 Uhr, bei einem Benefizkonzert zugunsten der Conrad Graf-Musikschule im Kapuzinerkloster in Riedlingen ihr Programm „Reinhard Mey meets Klezmer.“

Der Musikgruppe gehört Klaus-Jürgen Kauß an, Diakon der Seelsorgeeinheit Langenenslingen, der schon lange mit seiner Frau Mea, einer Profi-Musikerin, und Juliane Hernandez musiziert. Während er singt und Gitarre spielt, ist seine Frau Mea an den Percussions, dem Piano und der Querflöte zu hören und Juliane Hernandez an der Klarinette. Vor allem im ersten Teil wird dem Musiker Reinhard Mey Referenz erwiesen, einem der bekanntesten und beliebtesten Liedermacher im deutschen Sprachraum. Seine Lieder sind lustig und fröhlich, aber auch nachdenklich und melancholisch und nicht zuletzt politisch. Das Programm will einen Querschnitt über die Jahrzehnte seines musikalischen Schaffens präsentieren.

Im Kontrast zu diesen Liedern steht die Klezmer-Musik von „Chanson de la vie“. Der 9. November ist ein bedeutsamer Tag in der deutschen Geschichte. An ihm jährt sich die Progromnacht, in der die Synagogen brannten. Im zweiten Teil des Musikprogramms soll diesem Gedenktag Rechnung getragen werden.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Spenden kommen der Conrad Graf-Musikschule zugute.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen