Rad blockiert und fängt Feuer

Lesedauer: 1 Min

Bei einem Smart ist am Sonntag ein Rad heiß gelaufen.
Bei einem Smart ist am Sonntag ein Rad heiß gelaufen. (Foto: Feuerwehr Riedlingen)
Schwäbische Zeitung

An einem Smart hat am Sonntag, 8. April, gegen 14.15 Uhr ein Rad Feuer gefangen. Das musste von der Feuerwehr gelöscht werden.

Wie Polizei und Feuerwehr berichten, war ein 34-Jähriger mit seinem Smart auf der B312 in Riedlingen Kreuzung Sankt-Wendelinus-Straße unterwegs, als er die Probleme bemerkte und sein Auto stoppte. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, dass bei einem PKW die Bremse am linken Hinterrad heiß gelaufen war. In der Folge blockierte das Rad, so dass es zu einer Hitze- und Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, brachte eine Kübelspritze in Einsatz und kühlte das Rad mit Wasser. Weiter wurde mit einer Wärmebildkamera die Temperatur kontrolliert. Der 34-jährige Autofahrer kam ohne Blessuren davon.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen