Rübengeister ziehen am Freitag durch Riedlingen

Lesedauer: 3 Min
 Rübengeisterumzug
Rübengeisterumzug (Foto: Rosel und Hermann Schneider)
Schwäbische Zeitung

Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt am Freitag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr der Rübengeisterumzug, den die Stadt Riedlingen, die Riedlinger Gemeinschaftswerbung und der Bauernverband Biberach-Sigmaringen gemeinsam veranstalten. Ab 19 Uhr wird die Riedlinger Innenstadt für die Dauer von etwa 90 Minuten gesperrt.

Die Kinder treffen sich um 19.15 Uhr in der Zwiefalter Straße, Höhe Steinbruch, um sich aufzustellen. Der Nachtwächter, verkörpert in diesem Jahr von Dietmar Ziegler, wird den Umzug von der Zwiefalter Straße aus über den Marktplatz, die Lange Straße entlang in die Ilgen- und Storchengasse und von dort aus durch die Weilerstraße, über den Weibermarkt, durch die Donaustraße, die Haldenstraße, nochmals über den Marktplatz, durch die Lange Straße und wieder auf den Weibermarkt führen. Bürgermeister Marcus Schafft wird die Rübengeisterträger dort empfangen.

Die Stadtkapelle Riedlingen und der Fanfarenzug der Narrenzunft Gole begleiten die Rübengeister. Nach dem Umzug erhalten die Kinder von Mitgliedern des Riedlinger Handels- und Gewerbeverbands eine kleine Überraschung für ihr Mitmachen. Die Veranstalter hoffen, dass die Geschäfte entlang der Strecke ihre Schaufenster herbstlich dekorieren und bitten, die Beleuchtung während des Umzugs auszuschalten.

Die Rüben für den Rübengeisterumzug können am Mittwoch, 9. Oktober, ab 12 Uhr beim städtischen Bauhof im Brühlweg, auf dem Weg Richtung Segelflugplatz, abgeholt werden. Jeder, der mitmachen möchte, ist eingeladen eine Rübe zum Unkostenbeitrag von einem Euro abzuholen und in einen Rübengeist zu verwandeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen