Peruanische Delegation besucht Riedlinger Kläranlage

Lesedauer: 2 Min

Eine Delegation aus Peru besuchte die Riedlinger Kläranlage.
Eine Delegation aus Peru besuchte die Riedlinger Kläranlage. (Foto: Thomas Warnack)
Redaktionsleitung

Eine Delegation aus Peru hat am Dienstagabend die Kläranlage in Riedlingen besucht und sich vor allem über die solargestützte Klärschlammtrocknung informiert.

Die Gruppe, bestehend aus Ingenieuren und Anlagenbetreibern, wurde vom Verbandsgeschäftsführer Richard Bernauer, dem Vorsitzenden des Abwasserzweckverbands, Riedlingens Bürgermeister Marcus Schafft, sowie von Bernd Ebe über die Anlage geführt und die Prozesse erläutert. So wird etwa der Klärschlamm in Riedlingen zuerst gepresst, ehe er mit Hilfe von Solarzellen getrocknet wird. Aber auch die mechanische Reinigung, die erste Klärstufe, wurde ihnen erläutert, ebenso die Versorgung über die Blockheizkraftwerke.

Diese Themen waren für die Besucher, die auch noch weitere Anlagen in der Schweiz und Deutschland besuchen, neu. Rund zwei Stunden waren die peruanischen Gäste in Riedlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen