Norma erweitert im Unterried

Lesedauer: 3 Min

Der Norma-Markt im Unterried will erweitern.
Der Norma-Markt im Unterried will erweitern. (Foto: Jungwirth)
Schwäbische Zeitung
Redaktionsleitung

Der Lebensmittel-Discounter Norma wird seine Filiale im Riedlinger Unterried sanieren und erweitern. Dies hat Stephan Schlegel, Niederlassungsleiter in Dettingen a. d. Iller, der auch für das Riedlinger Ladenlokal verantwortlich ist, bestätigt.

Der Norma-Markt in Riedlingen ist in die Jahre gekommen. Das wissen auch die Verantwortlichen. Daher wird das Geschäft an der Hindenburgstraße „aufgehübscht“. Der Eingangsbereich soll neu gestaltet werden, zudem wird der Markt neue Fliesen und neue Decken erhalten. Und Norma wird erweitern. Bislang standen dort 770 Quadratmeter an Verkaufsfläche zur Verfügung, sagt Schlegel. Künftig sollen es 1100 Quadratmeter sein. „Das ganze soll für den Kunden attraktiver werden“, sagt der Niederlassungsleiter.

Der Bauantrag für die Erneuerung und Erweiterung sei gestellt. Dieses Jahr sollen die Maßnahmen auf alle Fälle umgesetzt werden. „Im Rahmen der Baumaßnahmen werden wir den Markt eine zeitlang schließen müssen“, so Schlegel. Allerdings wolle man diesen Zeitraum auf das Nötigste begrenzen.

Dass das Unternehmen in Riedlingen bleiben will, ist und war unstrittig. „Riedlingen liegt uns am Herzen“, so der Niederlassungsleiter. Es sei ein guter Standort. Auch eine Verlagerung auf das Stadthallenareal war für Norma letztlich kein Thema. Das Unternehmen ist angefragt worden, ob sie auf das Areal wechseln wollen. Doch der Lebensmittler hat sich dagegen entschieden. Man sei am bisherigen Standort gewachsen und dort auch bekannt. Von daher funktioniere der Markt an der jetzigen Stelle. Abgesehen davon, dass es mehrere Jahre dauern würde, bis die Ansiedlung auf der Stadthallenfläche realisiert werden könnte. Das dauert Norma zu lange. Und zudem: „Ob die Lage dort besser ist, wage ich zu bezweifeln“, sagt Schlegel.

Dass auf dem Stadthallenareal ein Fachmarkt inklusive Lebensmittler angesiedelt werden soll, schreckt Norma nicht. Im Gegenteil. Schlegel hofft auf positive Effekte auch für seinen Markt: „Das wird die Frequenz erhöhen und auch uns helfen“, so Schlegel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen