Neuer Kommandant für Riedlinger Feuerwehr

Lesedauer: 5 Min
von links: Bürgermeister Marcus Schafft, Jochen Weber, Stefan Kuc, T. Steinhardt, Hauptamtsleiter Christian Simon
von links: Bürgermeister Marcus Schafft, Jochen Weber, Stefan Kuc, T. Steinhardt, Hauptamtsleiter Christian Simon (Foto: Feuerwehr Riedlingen)
Schwäbische Zeitung

Die Feuerwehrabteilung Riedlingen hat einen neuen Kommandanten. Die Mitglieder wählten Jochen Weber in der Hauptversammlung am Samstag im Saal des Feuerwehrgerätehauses zum Nachfolger von Stefan Kuc.

Eigentlich hätte die Hauptversammlung der Abteilung Riedlingen stattfinden sollen, wurde damals aber aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben. Da es inzwischen Lockerungen bei der Verordnung gab, konnte sie jetzt nachgeholt werden, natürlich unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Auf 109 Mitglieder beläuft sich der Mannschaftsstand der Feuerwehrabteilung Riedlingen, berichtete Kommandant Stefan Kuc nach seiner Begrüßung und der Totenehrung. Davon gehören 60 der aktiven Feuerwehr an, 30 der Jugendfeuer, 14 der Ehrenabteilung und fünf Mitglieder sind Fachberater).

Kommandant Kuc ging in seinem Bericht auch auf die geleisteten Arbeitsstunden und Einsätze ein. So musste die Abteilung Riedlingen im Jahr 2019 zu 109 Einsätzen ausrücken. Dies entspricht einer Einsatzstundenzahl von 2674.

Bei 24 Proben übten die Feuerwehrfrauen und -männer für den Einsatzdienst. Zusätzlich besuchten einzelne Kameradinnen und Kameraden noch verschiedene Lehrgänge und Fortbildungen, dies geschah insgesamt 28 Mal.

Auch außerhalb des Einsatz- und Übungsdienstes war die Abteilung Riedlingen aktiv, so zum Beispiel mit dem jährlichen Stand beim Riedlinger Flohmarkt, zählte Kuc auf.

Stefan Kuc: Dank für jahrelange Unterstützung

Da dies sein letzter Bericht als Abteilungskommandant war, bedankte er sich bei allen für die jahrelange Unterstützung, mit der Hoffnung verbunden, dass er noch lange das seiner Meinung nach „schönste Hobby“ als aktiver Feuerwehrmann ausüben dürfe und könne.

Unter großem Applaus beendete er seinen letzten Bericht als Abteilungskommandanten mit dem Wahlspruch der Feuerwehr: „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.“

Kassierer Florian Rohr konnte in seinem Bericht über einen soliden Kassenstand berichten. Andreas Gerster, einer der beiden Kassenprüfer, bescheinigte ihm eine tadellose Kassenführung. Auch für Gerster war es der letzte Bericht als Kassenprüfer, da er sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl aufstellen ließ. Kuc verabschiedete ihn mit einem kleinen Präsent.

Wahlen und Beförderungen

Bei der darauffolgenden Wahl wurden Jochen Weber als neuer Abteilungskommandant, Julian Braun als neuer Kassenprüfer, Ralf Kretzschmar und Christopher Brace als Vertreter für den Gesamtausschuss der Feuerwehr Riedlingen gewählt. Kuc nahm Thomas Mielczarek in die aktive Abteilung auf. Zudem konnten verschiedene Kameradinnen und Kameraden befördert werden:

  • zum Feuerwehrmann/zur Feuerwehrfrau: Pascal Palme, Marius Rehm, Bianca Steinhardt
  • zum Oberfeuerwehrmann: Benjamin Halter, Fabian Rebstock, Michael Schefold, Niklas Traub
  • zum Hauptfeuerwehrmann: Marco Reichardt
  • zum Löschmeister: Tobias Brendle

Bürgermeister Marcus Schafft bedankte sich bei seiner Rede bei der Feuerwehr Riedlingen für den unermüdlichen Einsatz am Nächsten und besonders bei Stefan Kuc für die jahrelange sehr gute Tätigkeit als Abteilungskommandant.

Unter Kucs Leitung wurde viel erreicht

Zum Abschluss hatte der neue Abteilungskommandant Jochen Weber das Wort. Er erläuterte noch einmal seine Beweggründe, sich für die Wahl zum Abteilungskommandanten aufstellen zu lassen und bedankte sich ausdrücklich bei Stefan Kuc für seine jahrelange, unermüdliche Arbeit als Abteilungskommandant.

Er zeichnete Kucs Werdegang nach und zählte auf, was in den vielen Jahren unter seiner Leitung erreicht wurde. Jochen Weber und Stellvertreter Thomas Steinhardt überreichten ihm als Dank einen Reisegutschein. Mit einer Bilder-Präsentation von Stefan Kucs Werdegang in der Feuerwehr Riedlingen klang die Hauptversammlung aus.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade