Karl-Heinz Guter und Norbert Rettich tauschen die Rollen

Lesedauer: 4 Min
 Das neue Führungsduo beim Musikverein Neufra: Michael Emhart (links) und Norbert Rettich.
Das neue Führungsduo beim Musikverein Neufra: Michael Emhart (links) und Norbert Rettich. (Foto: MV Neufra)
Schwäbische Zeitung

Neues Führungsduo beim Musikverein Neufra: Norbert Rettich wurde als neuer gleichberechtigter Vorstand des Musikvereins gewählt. Er löst damit Karl-Heinz Guter ab, der nicht mehr zur Wahl antrat. Er ist künftig als Mitglied im Beirat des Musikvereins vertreten.

Karl-Heinz Guter, bisheriger Vorsitzender für Gesamtleitung, begrüßte die anwesenden Vertreter aller Neufraer Vereine und Mitglieder des Musikvereins. Die Bläserabordnung gedachte im Anschluss mit einem würdevollen Choral der verstorbenen passiven Mitglieder Hermann Hennes und Josef Kopf.

Im Kurzbericht des Vorsitzenden für Organisation ließ Michael Emhart die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres Revue passieren. Hierzu zählen das Jahreskonzert sowie die Sommerserenade im Hängegarten und die Neuverteilung der Organisation. Die konzentrierte Probearbeit wurde durch die begeisterten Zuhörer und nicht zuletzt durch die spielfreudigen Musiker belohnt. Der Dank für das vergangene Jahr 2018 rundete den Vortrag ab.

Dank für Unterstützung

Dirigentin Rebecca Milz blickte in ihrem Tätigkeitsbericht auf die Auftritte im musikalischen Bereich zurück. Besondere Highlights waren für sie die Teilnahme am Kreismusikfest Ertingen, die Sommerserenade sowie die intensive Probenarbeit für das vorgezogene Jahreskonzert im Januar. Sie bedankte sich bei der Vorstandschaft, den örtlichen Vereinen sowie bei den Musikern für die Offenheit und die Unterstützung.

Wirtschaftlich gutes Jahr

Jugendleiterin Corinna Schönweiler berichtete, dass die Jugendkapelle des Musikvereins im vergangenen Jahr bei zehn Auftritten mitwirkte, unter anderem beim Jahreskonzert sowie beim Frühlingsfest. Susanne Reis trug das Vereinsprotokoll vor und zeigte zu den Aktivitäten Fotos. Der Vorstand für Finanzen Klaus Spöcker konnte ein wirtschaftlich gutes Jahr verkünden. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig beschlossen.

Bei den Wahlen gab es dieses Jahr große Veränderungen. Unter der Wahlleitung von Joachim Reis wurde Norbert Rettich als einer der beiden gleichberechtigten Vorsitzenden von den Mitgliedern gewählt. Er rückt damit neben Michael Emhart an die Spitze des Vereins.

Ebenfalls gewählt wurden: Dietmar Münst als stellvertretender Kassier; Susanne Reis als Schriftführerin; Markus Münst, Wolfgang Emhart und Karl-Heinz Guter als aktive Beisitzer; Stefan Rothmund als passiver Beisitzer sowie Georg Maichel und Martin Hennes als Kassenprüfer auf jeweils zwei Jahre.

Ehrungen

Bei der Hauptversammlung wurden auch Musiker geehrt. Hubert Hennes wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde überreicht. Zudem wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Tobias Eberhart sowie Martin Strohm und für 20 Jahre Norbert Rettich, Stefan Schmid und Sebastian Fischer, für zehn Jahre Lea Kniele, Laura Emhart, Beatrix Emhart, Felix Eberhart sowie Daniel Guter jeweils ein Präsent.

Auch die besten Probenbesucher wurden geehrt. Gar keine Fehlprobe hatte Norbert Rettich. Zudem erhielten Werner Gaupp, Klaus Spöcker und Martin Hennes für eine Fehlprobe sowie Richard Milz und Nadja Guter für zwei Fehlproben jeweils ein Gutschein überreicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen