Indoor-Programm für einen Regentag

Lesedauer: 3 Min
 Für Fans des Flohmarkttheaters gab es eine Sondervorstellung im alten Feuerwehrgerätehaus.
Für Fans des Flohmarkttheaters gab es eine Sondervorstellung im alten Feuerwehrgerätehaus. (Foto: Mechtild Kniele)
Mechtild Kniele

Ein ideales Angebot für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern oder auch einfach für Fans des Riedlinger Flohmarkttheaters war eine Sondervorstellung im alten Feuerwehrgerätehaus am Riedlinger Wochenmarkt. Da es auch noch den ganzen Sonntag geregnet hatte, war dieses „Indoor-Programm“ zum Ferienende hochwillkommen und viele kleine, aber auch große Zuschauer waren gespannt auf die Abenteuer, die der verschmuste Kater gemeinsam mit seinem Herrchen, einem verarmten Müllerssohn, zu bestehen hatte.

Peter Brendler hat sehenswerte Bühnenbilder und Kulissen geschaffen und gespielt wurde auf zwei Bühnen, und auch vor dem roten Vorhang, sodass es kaum Umbaupausen gab. Claudia Brendler hat für tolle Kostüme gesorgt und Gisela O’Grady-Pfeiffer saß als Generalmusikdirektorin hinterm Klavier und begleitete Gesangsdarbietungen der Schauspieler und kleine Sprechbeiträge der vielen teilnehmenden Kinder.

Mit viel Schwung und Temperament agierten die Akteure des Flohmarkttheaters – sie waren so überzeugend und für Kinderaugen so realistisch, dass der Schuster etwa Angst und Schrecken bei den ganz Kleinen verbreitet hat, als er drohte, dem Müllerssohn ein Ohr oder die Nase abzuschneiden, sollte der Kater nicht rechtzeitig seine roten Stiefel bezahlen. So haben einige heulende Kleinkinder vorübergehend den Saal verlassen müssen, obwohl der Kater in letzter Minute mit dem geforderten Goldtaler zur Stelle war.

Es war eine sehr schöne Vorstellung, viel zu lachen gab es für die Kinder, aber auch für Erwachsene mit dieser Aufführung konnten auch einmal diejenigen das Flohmarkttheater genießen, die am Flohmarkt selbst keine Zeit haben, sich im Stadtgraben die Premiere anzuschauen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen