Hits der Achtziger machen Sommerlaune

Lesedauer: 2 Min
Etwas kleiner, etwas familiärer machte der FZ-Hock aber durchaus Laune.
Etwas kleiner, etwas familiärer machte der FZ-Hock aber durchaus Laune. (Foto: Ursula Kliebhan)
Ursula Kliebhan

Der Ersatz für das Stadtfest, der FZ-Hock am Samstagabend auf dem Wochenmarkt, ist bei den Riedlingern gut angekommen.

In kleinerem, etwas familiäreren Rahmen wurden die Stadt und der Sommer gefeiert. Laue Abendstimmung lockten viele Besucher auf den Wochenmarkt.

Nach dem Fassanstich machten es die Jüngsten den Erwachsenen vor: Sie tanzten ohne Hemmungen in der Open-Air-Kinderdisco auf dem Wochenmarkt unter Leitung von Omrit Kaleck. Die Riedlinger Stadtmusik hob die Stimmung in gewohnter Manier. Als dann die bunten Lichter eingeschaltet wurden, hieß es Party-Time! Den Besuchern machte es sichtlich Freude, von der Band Ten Feet Back unterhalten zu werden. Wenn auch die Tanzbegeisterung zu Beginn noch sehr zurückhaltend war, testeten einige Pärchen später das „Tanzpflaster“ auf dem Wochenmarkt. Die Musik der Band mit Leadsängerin Asita Djavadi ging ins Blut. Ein Genuss, die Hits der Achtziger zu hören: Pia Zadora, Eurythmics, George Michael, einfach alles aus dieser Zeit gefiel, gehörte zum Repertoire.

Das Motto „Zurück zu den Wurzeln“ des Fördervereins der Narrenzunft Gole hat sich bewährt. Man hatte den Eindruck, die Wochenmarkthocker erlebten einen amüsanten Abend. Das besondere Flair des Stadtfests kann also auch in abgespecktem Rahmen vorhanden sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen