Waltraud Wolf und Rainer Bohner gestalten am Sonntag eine Benefizveranstaltung.
Waltraud Wolf und Rainer Bohner gestalten am Sonntag eine Benefizveranstaltung. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Viele Jahre schon arbeitet Waltraud Wolf als Berichterstatterin von lokalen Themen, so auch für die Schwäbische Zeitung Riedlingen. Darüber hinaus hat sie sich immer schon kleinen Glossen oder Lokalspitzen gewidmet und in ihnen Alltägliches und Besonderes aufgepickt und in Worte gefasst, bevorzugt feuilletonistisch aufbereitet und pointiert. Aus diesem reichen Schatz der Veröffentlichungen vergangener Jahrzehnte wird sie am Sonntag, 5. Mai, 18 Uhr, im Refektorium des Kapuzinerklosters in Riedlingen lesen. Dies geschieht zugunsten der Conrad Graf-Musikschule. Als Vorsitzende ihres Fördervereins ist sie ihr besonders verbunden. Beleuchtet werden in den kurzen Texten Erlebnisse mit Kindern, Beziehungen und ihre Herausforderungen, aber auch „unglaubliche“ Geschehnisse.

An ihrer Seite weiß sie den Liedermacher Rainer Bohner, der wie sie in Altheim wohnt. Bohner ist seit 30 Jahren in unterschiedlichen Gruppierungen und Genres musikalisch unterwegs, von Folk bis Rock. So ist er eines der Gründungsmitglieder von „Jones and the Chickenwings“. Rainer Bohner ist zudem als Liedermacher und Gitarrist bekannt, aber auch als Ensemble-Musiker, so in einem Trio mit Kontrabass und Zister, dem Trio „Bonello“ sowie nun mit der Blues-Rock-Band „Blue Moonshot“. Neu gegründet wurden das Duo „Bohner & Kurz“ sowie das „Duo Kunterbunt“ mit Ferdinand Schlichtig.

Nach der Geburt seiner – inzwischen erwachsenen – Kinder schrieb er Kinderlieder, die er zur Gitarre singt. Darüber hinaus hat er neben eigenen verfassten Texten Gedichte von Rilke bis Morgenstern vertont, aber auch schwäbische von Michel Buck und August Mohn. Auf eine Auswahl davon darf man sich am Sonntag freuen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen