Fortschritt in der Region

Lesedauer: 4 Min

Martina Kunrath, Marketingleitung der SRH Fernhochschule (von links), Ranga Yogeshwar, Top 100 Mentor und Prof. Dr. Ottmar Schn
Martina Kunrath, Marketingleitung der SRH Fernhochschule (von links), Ranga Yogeshwar, Top 100 Mentor und Prof. Dr. Ottmar Schneck, Rektor der SRH Fernhochschule, bei der Verleihung der Auszeichnung Top-Innovator 2018 (Foto: KD Busch/compamedia)
Schwäbische Zeitung

Der Wettbewerb Top 100 kürt die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Als erste Hochschule erhält dieses Jahr die SRH Fernhochschule – The Mobile University die Auszeichnung „Top 100 Innovationsführer“. In der Kategorie „Innovationsförderndes Top-Management“ bekam die Mobile University Bestnoten. Den Preis überreichte Ranga Yogeshwar. Den Physiker und Wirtschaftsjournalisten kennen viele auch als Moderator der Wissenschaftssendung Quarks.

Die Unternehmen mussten sich der unabhängigen wissenschaftlichen Analyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke, Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien, unterziehen. Dabei legte die Jury rund 100 Parameter als Prüfkriterien an. Als Auszeichnung für die überragende Leistung im Bereich Innovation wurde am 29. Juni im Rahmen der Preisverleihung das Siegel Top 100 Innovationsführer von Ranga Yogeshwar an die SRH Fernhochschule überreicht.

„Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz, sie honoriert unsere Entwicklungen der letzten Jahre, in denen wir eine extrem gute Mannschaftsleistung gezeigt haben. Denn diese Auszeichnung geht an unser gesamtes Team“, freut sich Prof. Dr. Ottmar Schneck, Rektor der SRH Fernhochschule. Auch Marcus Schafft, der Bürgermeister des Verwaltungsstandorts der Hochschule, weiß die Leistung zu schätzen „Wir gratulieren der SRH Fernhochschule. Für den Standort Riedlingen ist es ein positives Signal, ausgezeichnete, innovative Firmen ansässig zu haben. Denn das steht für Wachstum, Weiterentwicklung und Fortschritt der Region.“

Im stark wachsenden Markt für Fernstudiengänge bewegt sich die SRH Fernhochschule als einer der agilsten und kreativsten Anbieter. Ihren Anspruch auf Qualitätsführerschaft untermauert sie mit einer zukunftsorientierten Lernplattform, dem sogenannten E-Campus, der maximale Freiheit und Flexibilität für das Studium bietet. Seit die Studierenden in vollem Umfang nach diesem Konzept lernen können, trägt die Hochschule den Namenszusatz „The Mobile University“. „Als Mobile University verwirklichen wir ein fortschrittliches Lernkonzept, das orts- und zeitunabhängiges Studieren auf eine multimediale und interaktive Ebene hebt. So kann jeder Studierende ganz individuelle Lernpfade beschreiten“, so Prof. Schneck.

Qualität und Service

Für die nächsten Jahre hat er ein klares Ziel. „Wir haben stets unsere Qualitätsführerschaft und den herausragenden Service im Blick. Das ist unser Anspruch und Antrieb zugleich und gibt eine klare Leitlinie für alle Innovationen vor“, so Prof. Schneck. Auch in diesem Jahr gibt es weitere Neuerungen, wie zum Beispiel die Kooperation mit dem Wissenschaftsverlag Springer oder die innovativen Studiengänge Digital Education und MBA für Ärzte. Damit bleibt die SRH Fernhochschule weiterhin ein wichtiger Impulsgeber für den Fernstudienmarkt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen