Fleiß, Disziplin, Durchhaltevermögen

Lesedauer: 8 Min
 Die ausgezeichneten Musiker, Schüler und Sportler versammeln sich zum Fototermin mit Bürgermeister Marcus Schafft.
Die ausgezeichneten Musiker, Schüler und Sportler versammeln sich zum Fototermin mit Bürgermeister Marcus Schafft. (Foto: Eva Winkhart)
Eva Winkhart

74 Musiker, Schüler und Sportler hat die Stadt Riedlingen am Donnerstagabend ausgezeichnet. Bürgermeister Marcus Schafft überreichte ihnen Urkunden und Geldgutscheine für die 2018 erzielten Erfolge. Auch wenn nicht alle von ihnen in Riedlingen wohnen, besuchen sie doch Riedlinger Schulen, engagieren sich in Vereinen in Riedlingen.

So zahlreich kamen die Erfolgreichen mit ihren Eltern und Geschwistern, mit Lehrern und Trainern, dass die vorbereiteten Stühle nicht ausreichten. Den stilvollen Rahmen der Feier bildeten der historische Sitzungssaal und die musikalisch-festlichen Auftritte: Florian Binder spielte mit der Trompete, Lorenz Wahl dem Waldhorn – begleitet von den beiden Lehrern an der Conrad-Graf-Musikschule Marina Lewandowski und Reinhold Gruber – flotte, schmissige, „junge“ Musikstücke überaus exakt und gekonnt.

Nahezu pünktlich begann der Abend „im Zeichen des Sports, der Musik und Schulen“, so Bürgermeister Marcus Schafft in seinem Grußwort. Er lobte die erzielten Erfolge und die Auszuzeichnenden auch als Repräsentanten und Botschafter der Stadt. Sie – mit den dahinter stehenden Eltern, Trainern, Lehrern – förderten das Gemeinschaftsleben, bildeten ein Stück Lebensqualität. Die Stadt stelle Mittel und Infrastruktur; Dank gebühre ihnen allen.

Zusammen mit Reinhold Gruber, Schulleiter der Conrad Graf-Musikschule, zeichnete Schafft die Musiker aus. „Nicht nur Fleiß und Disziplin, auch ein großes Maß an Durchhaltevermögen und eiserner Wille sind erforderlich, um diese Leistungen zu vollbringen“, sagte Gruber. Anstrengungen aller Beteiligten seien dazu notwendig. Er schilderte das Verfahren, das den musikalischen Wettbewerben vorangeht. In der intensiven Vorbereitung würden das richtige, das sichere und das schöne Spielen geübt. Nicht nur das Auftreten vor Publikum wolle trainiert sein; im „schönen Spielen“ solle Gefühl gezeigt, etwas zum Ausdruck gebracht werden können. Am Wettbewerbstag müssten die vier Wertungsrichter überzeugt werden – vom Können und der Musizierfreude.

Für die Schulen überreichte Susanne Bochtler die Auszeichnungen. Sie ist Konrektorin der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule und sprach im Namen der Riedlinger Schulen. An viele harte Trainings- und Übungsstunden erinnerte sie, um das vorhandene Talent ausbauen und solche Erfolge feiern zu können. Dass sie im vergangenen Jahr „alles gegeben“ hätten, sei anerkennenswert – auch wenn der Fleiß nicht immer auf das Siegerpodest geführt habe. Vorbilder könnten die jungen Menschen für ihre Mitschüler sein, übernähmen damit eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft: „Ihr zeigt den anderen, dass man ohne Mühe nicht gewinnen kann und dass es keine Schande ist, wenn man trotz vieler Übungsstunden auch mal neben die Tasten greift.“

Dank für reale Sportstätten

Ein etwas anderes Szenarium beschrieb Klaus Gegier, Vorsitzender des TSV Riedlingen, zur Verleihung der Urkunden an die Sportler: eine zukünftige Ehrung im „E-Sport“, im elektronischen Sport, mit Hochleistungsrechnern und Spielekonsole. „Da bedanke ich mich doch lieber für die Überlassung der realen Sportstätten und Leistungen, die es wert sind, in der heutigen Feierstunde gewürdigt zu werden.“

Stolz nahmen die sehr zahlreich anwesenden Musiker, Schüler und Sportler – die Altersspanne reichte von sieben Jahren bei der jüngsten Briefmarkenfreundin und ihrem Erfolg bis zu Hans Petermann mit 70 – ihre Auszeichnungen aus den Händen von Schafft entgegen, dazu den Applaus des Publikums. Persönliche Worte richtete Schafft an jeden bei der Überreichung der Urkunden. Shanice Gutzeit, eine der jüngsten und höchstdekorierten Schüler, gab eine kurze Erklärung ihrer Disziplin, der Rhythmischen Sportgymnastik: Eineinhalb Minuten müssten reichen, um zu zeigen, was sie könne.

Und bei der Auszeichnung der erneut überaus erfolgreichen Schwimmer des TSV Riedlingen erinnerte Bürgermeister Schafft mit einem Augenzwinkern an die bisher üblichen Kurzbahnen beim Training im alten Hallenbad; sie seien doch fürs Üben der Wende besonders positiv gewesen. Tobias Kapp erwiderte: „Ich finde die neue Bahn schon viel besser!“

Die Geehrten

Schüler: Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule – Shanice Gutzeit (Rhythmische Sportgymnastik); Geschwister-Scholl-Realschule – Schulmannschaft Tischtennis mit Julian Diesch, Tobias Münst, Marc Miller, Andreas Spöcker; Geschwister-Scholl-Realschule – Schulmannschaft Geräteturnen mit Annike Locher, Luisa Remensperger, Marie Remensperger, Pia Stangohr; Kreisgymnasium – Triathlonmannschaft mit Luca Haid, Xenia Hindahl, Alessia Maile, Leon Kauz, Alicia Poyatos, Patrick Schmid, Lara Steinhart, Niklas Wiedergrün; Kreisgymnasium – Badmintonmannschaft mit Charlotte Bauschatz, Jasmin Fritschle, Klara Jungwirth, Luisa Kohler, Franca Singer; Kreisgymnasium – Laura Schäfer (Springreiten).

Musiker: Akkordeon-Orchester Riedlingen – Luisa Sauter; Conrad Graf-Musikschule – Ellen App (Posaune), Ida Bausch (Flügelhorn), David Binder (Posaune), Florian Binder (Trompete), Alexander Diesch (Trompete), Tobias Dück (Trompete), Christoph Emhart (Posaune), Christine Enders (Klavier), Jakob Glaser (Tenorhorn), Rika Haase (Trompete), Johanna Hofmann (Trompete), Klemens Lumpp (Saxophon), Sophia Mayer (Klavier), Anne Mohn (Posaune), Mathis Reichelt (Trompete), Noah Reiter (Klavier und Posaune), Marius Roll (Trompete), Katharina Stöhr (Trompete), Lorenz Wahl (Waldhorn).

Sportler: TSV Riedlingen (Abteilung Leichtathletik) – Daniele Bauermeister, Christian Filk, Stefan Spöcker, Thorsten Banzhaf, Philipp Ertle, Hans Petermann; TSV Riedlingen (Behindertensport) – Silke Fischer; TSV Riedlingen (Abt. Schwimmen) – Marlene Fischer, Luca Haid, Xenia Hindahl, Tobias Kapp, Leon Kauz, Alessia Maile, Lara Steinhart; Badmintonverein „Federleicht“ – Benedikt Jungwirth, Luisa Kohler, Franca Singer; Schützenverein Altheim/Waldhausen – Martina Sagasser; TSV Riedlingen (Abt. Tischtennis) – Siegbert Schiller; Tennisclub Riedlingen – Leni Eisele; Sportverein Unlingen (Abt. Kung Fu) – Juliana Halbherr, Asja Leni Matorcevi, Tom Rössler, Erik Schweizer, Samuel Schweizer, Danai Sierra Gomez, Niovi Sierra Gomez; Briefmarkenfreunde – Lisa Lehn, Mika Lehn, Jasmin Fritschle, Simon Necker, Robin Necker, Marielu Necker, Benedico Faigle, Felix Eberhard, Lisa Eberhard.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen