Festliche Klänge in St. Georg

Lesedauer: 2 Min
  Festliche Klänge sind von den „Biberacher Bachtrompeten“ am 20. Januar in Riedlingen zu hören.
Festliche Klänge sind von den „Biberacher Bachtrompeten“ am 20. Januar in Riedlingen zu hören. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Das Ensemble, „Die Biberacher Bachtrompeten“ und die Organistin Elisabeth Sekul begrüßen das neue Jahr am Sonntag, 20. Januar, musikalisch mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen in der katholischen Pfarrkirche St. Georg in Riedlingen. Beginn des Konzerts ist um 18 Uhr.

Die Musiker konzertieren mit Trompetenkonzerten der Meister Vivaldi, Händel und Veijvanovsky. Der stilistische Bogen spannt sich von der Barockzeit mit dem „Konzert G-Dur für Trompeten & Orgel“ von Antonio Vivaldi, bis hin zur Gegenwart, mit Kompositionen von Benjamin Bitten und Leroy Anderson. Aber die vier Vollblutmusiker haben auch an die Freunde romantischer Musik gedacht, so erklingt das „Ave Maria“ von Anton Bruckner mit drei Flügelhörnern und Orgel.

Das Ensemble „Die Biberacher Bachtrompeten“ besteht aus den drei Trompetern Michael Bischof, Timo Bossler und Hans Mohr. Alle drei sind vielbeschäftigte Musiker und als Lehrer für Trompete an städtischen Musikschulen in der Region tätig.

Zu ihnen gesellt sich die renommierte Kirchenmusikerin Elisabeth Sekul aus Ravensburg. Von Ihr werden ebenso feierliche, wie kurzweilige Orgelwerke zu hören sein.

Einen Teil des Konzerts gestalten die Musiker schon traditionell im Altarraum. Den Konzertbesuchern, wie den Musikern eröffnen sich dadurch weitere interessante Klangperspektiven des Kirchenraums.

Die Zuhörer dürfen sich also auf ein besonderes Konzerterlebnis mit den königlichen Instrumenten Trompete und Orgel freuen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen