Einzigartige Steinhäuser und uralte Eichenbalken

Lesedauer: 2 Min

Die Rheuma-Mitglieder bei der Stadtführung in Riedlingen.
Die Rheuma-Mitglieder bei der Stadtführung in Riedlingen. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Die Riedlinger Mitglieder der Rheumaliga Baden-Württemberg haben sich vergangene Woche zur historischen Stadtführung in Riedlingen getroffen. Mit von der Partie waren auch Sozialfachkraft Ute Witt und ihre Stellvertreterin Stefanie Renz.

Die Führungen fanden in zwei Gruppen statt und wurden vom Vorsitzenden des Altertumsvereins Riedlingen, Winfried Assfalg, und seinem Kollegen Manfred Birkle übernommen. Viel interessantes gab es dabei zu erfahren. Von der jahrhundertelangen Zugehörigkeit Riedlingens zu Österreich, über die fünf einzigen historischen Steinhäuser Riedlingens bis zur Tatsache, dass die Eichenbalken im Rathaus Riedlingen von der Pflanzung bis zum heutigen Tag an die 1000 Jahre alt sein müssten.

Der gemütliche Ausklang kam natürlich auch nicht zu kurz und fand dann in der Gastronomie der schönen Altstadt Riedlingens statt.

Alles in allem war es ein gelungener und sehr informativer Abend, heißt es in der Mitteilung der Rheuma-Liga.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen