Ein Leerstand weniger: Shisha-Geschäft eröffnet am Samstag

Lesedauer: 2 Min
Viktor Balzer (29) hat sich mit dem Fachgeschäft „Shisha Dripzone“ am Riedlinger Weibermarkt selbstständig gemacht.
Viktor Balzer (29) hat sich mit dem Fachgeschäft „Shisha Dripzone“ am Riedlinger Weibermarkt selbstständig gemacht. (Foto: Georg Eble)
geo und Um 12 Uhr geht es los in Riedlingen. Für Wasserpfeifen gab es vorher zwischen Saulgau und Ehingen kein Fachgeschäft.

Ein Ladenleerstand in der Riedlinger Innenstadt gehört der Vergangenheit an: Am heutigen Samstag feiert das Fachgeschäft „Shisha Dripzone“ zwischen 12 und 18 Uhr am Weibermarkt Neueröffnung. Zuvor hatte in den Räumen eines ehemaligen Modefachgeschäfts die „Fundgrube“ zwei Jahre lang übergangsweise Artikel aus Haushaltsauflösungen verkauft. Der neue Ladeninhaber Viktor Balzer hat sich mit der Idee selbstständig gemacht, Wasserpfeifen, Tabak und Zubehör zu verkaufen. Im Trend lägen gerade Miniatur-Wasserpfeifen „to go“ zum Mitnehmen an den Badesee, sagt er der Schwäbischen Zeitung.

Der 29-Jährige zählt sich zur Shisha-Szene; er sieht zwischen Wasserpfeifen-Fachgeschäften in Biberach, Saulgau, Sigmaringen und Ehingen eine geografische Marktlücke. Der Deutschrusse ist in Riedlingen aufgewachsen, auf die Geschwister-Scholl-Realschule gegangen, hat bei Barth Präzisionstechnik erst die Ausbildung gemacht, später in Weingarten einen Abschluss in Maschinenbau und geht jetzt nahtlos von einer Anstellung in Friedrichshafen in die Selbstständigkeit. Er wohnt in Altheim-Waldhausen. Seine Freundin half ihm am Freitag beim Aufbauen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade