Drei-Länderküche im interkulturellen Begegnungscafé

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Spezialitäten aus Syrien, Pakistan und Deutschland stehen auf dem Speiseplan, wenn der Freundeskreis Freunde für Fremde Riedlingen am Freitag, 12. April, von 15 bis 18 Uhr wieder zum gemeinsamen Kochen und Genießen in die Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule, Kirchstr. 16, Riedlingen, einlädt.

Bei dieser Veranstaltung im Rahmen des interkulturellen Begegnungscafés können neugierige und aufgeschlossene Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung eines Organisationsteams typische Gerichte der drei Länder zubereiten. Beim anschließenden Essen kann dann jeder für sich herausfinden, was ihm am besten schmeckt.

Den Anstoß gaben Geflüchtete, die die für sie exotische deutsche und schwäbische Küche kennenlernen möchten. Die Einheimischen wollen sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, wieder einmal Rezepte fremdländischer Gerichte auszuprobieren, die sie als sehr schmackhaft zu schätzen gelernt haben.

Vorbereitet und organisiert wird das Kochevent auf Einladung des Freundeskreises durch die Integrationsmanagerinnen des Amtes für Flüchtlinge und Integration, Landratsamt Biberach, zusammen mit Kochbegeisterten aus Syrien und Pakistan.

Zur Begleichung der Kosten bittet der Freundeskreis um eine kleine Spende nach eigenem Ermessen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen