Donau-Taler eignet sich als Forschungsthema

Lesedauer: 3 Min

Der Donau-Taler-Verein steckt mitten in den Vorbereitungen für die Regionalwährung. Während etablierte Regiogelder gut untersucht sind, ist die Einführungsphase wissenschaftliches Neuland. Professor Dr. Ottmar Schneck hält das Thema einer Studienabschlussarbeit für würdig.

Der Professor für Betriebswirtschaftslehre an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen hat sich bereiterklärt, eine Abschlussarbeit über die Einführung des Regiogelds zu betreuen. Das sagte Schneck dem Vereinsvorsitzenden Josef Hoffmann am Rande der Gründung der Eder-und-Mollé-Stiftung. „Funktionierende Regiogelder sind schon ganz gut erforscht, aber wie eine neue Regionalwährung eingeführt wird, darüber gibt es noch keine Diplomarbeiten“, sagt Hoffmann und hofft: „Vielleicht findet sich ein Student oder eine Studentin. Das wäre sicher ein interessantes Thema.“

Das findet auch Schneck, der an der renommierten Hochschule Reutlingen vor allem zum Schwerpunkt „Banking, Finance & Risk“ lehrt. Schneck stammt aus Altheim und hat vor seiner wissenschaftlichen Laufbahn bei der Kreissparkasse in Riedlingen eine Lehre als Bankkaufmann absolviert.

Jetzt forscht er an einer der führenden Wirtschafts-Fakultäten in Deutschland. Die international asugerichtete ESB Business School in Reutlingen erreicht in den gängigen Hochschul-Ranglisten regelmäßig Spitzenplätze. Der Verfasser mehrerer BWL-Standardwerke berät Schneck nebenbei Unternehmen und bringt seine Kompetenz in zahlreichen Aufsichts- und Beiräten ein.

Der Donau-Taler wird von einem Verein. Dessen Internetseite führt derzeit 30 Unternehmen auf, die das Projekt unterstützen. Es handelt sich um Händler und Freiberufler nicht nur aus der Stadt Riedlingen, sondern der ganzen Raumschaft. Sie gehören verschiedenen Branchen vom Autoservice bis Biobauer, vom Architekten bis zur Gärnterei an. Ziel des Regiogelds ist es, die Kaufkraft in der Region zu halten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen