Diese Züchter freuen sich über Spitzenbewertungen

Lesedauer: 3 Min
 Uwe Bamberger (v. l.), Gerhard Hepp, Karl Schirmer, Manfred Engel, Josef Martin und Josef Brüstle freuten sich über die erfolgr
Uwe Bamberger (v. l.), Gerhard Hepp, Karl Schirmer, Manfred Engel, Josef Martin und Josef Brüstle freuten sich über die erfolgreiche Donau-Bussen-Schau. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei der „Donau-Bussen-Schau“ haben 100 Züchter ihre Tiere präsentiert. Eine Reihe von Züchtern aus dem Riedlinger Raum freut sich über beste Bewertungen.

Züchter, Ehrengäste und Besucher füllten am Sonntagvormittag die herbstlich geschmückte Tierzuchthalle. Der Ehrenvorsitzende der Geflügel- und Vogelfreunde Riedlingen Josef Brüstle erwähnte in seiner Begrüßung die lange Tradition der Riedlinger Kleintierzüchter. Mit 113 Jahren zählt der Verein zu den ältesten in der Stadt. Brüstle sprach des Weiteren Dank und Lob aus an den Vorstand, die treuen Helfer Sponsoren, Freunde und Gönner der, wie er sagte, attraktiven Schau, die einfach zum Gallusmarkt gehört. Der stellvertretende Bürgermeister und Stadtrat Josef Martin ging in seinem Grußwort auf die Problematik der Tierzucht und die Situation des Stadthallenareals und Marktgeländes ein. Der Vorsitzende Karl Schirmer hob besonders die Rassegeflügelzucht als sinnvolle Freizeitgestaltung für die Jugend hervor.

Die Besucher hatten an dem Tag die Gelegenheit, die von der Jury zuvor bewerteten Tiere zu bewundern. Die Spitzentiere stellten aus dem Riedlinger Raum: Karl Schirmer: Voorburger Schildkröpfer, Karl Abhalter: Saarlandtauben, Franz Brüstle: Gimpeltauben, Josef Schien: Stellerkröpfer, Richard Gebhard: Großsilber Kaninchen, Gerhard Hepp: Zwergrex Kaninchen und Hans Schmidt: Warzenenten.

Mit der Note hervorragend wurden ausgezeichnet: Thomas Röschel: Antwerper Bartzwerge/Gerhard Sbikowski Gedächtnispreis, Manfred Engel: Arabische Trommeltauben, Anton Fiesel: Fränkische Feldtauben, Franz Hohl: Modeneser Schietti, Elmar Musch: Holländische Zwerghühner und Josef Brüstle: Gimpeltauben.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen