Die Jüngeren erschwimmen sich viele Podestplätze

Lesedauer: 4 Min
 Nachwuchsschwimmerinnen des TSV Riedlingen auf dem Treppchen: Jana Popovic (Platz 1) und Franziska Dorner (Platz 2) .
Nachwuchsschwimmerinnen des TSV Riedlingen auf dem Treppchen: Jana Popovic (Platz 1) und Franziska Dorner (Platz 2) . (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Sowohl die Wettkampfschwimmer, als auch die Kleinen der Schwimmabteilung des TSV Riedlingen waren Ende März gemeinsam im Wettkampffieber: Die Großen traten in Heidenheim beim 28. Internationalen Schwimmfest der Stadtwerke Heidenheim an, die Jüngeren waren am gleichen Wochenende bei einem Schwimmwettkampf in Mengen im Einsatz.

In Heidenheim waren acht Teilnehmer des TSV gemeldet. Mit von der Partie waren Marlene Fischer (Jahrgang 2003), Xenia Hindahl (2004), Alessia Maile (2003), Lara Steinhart (2005), Luca Haid (2003), Leon Kauz (2004), Lukas Müller (2001) und Niklas Wiedergrün (2003).

Bei starker Konkurrenz konnten sich die Riedlinger Schwimmerinnen und Schwimmer nicht so gut in Szene setzen wie gewohnt. Einzig Leon Kauz und Alessia Maile konnten sich Plätze auf dem Podest erschwimmen. Leon Kauz sichert sich Gold bei 200m Lagen, 100m Brust, 200m Schmetterling und 200m Brust und Silber bei 200m Freistil. Alessia Maile kam bei den Lagen 200m Schmetterling und 200m Brust jeweils auf den dritten Platz. Alle Anderen mussten sich damit begnügen ihre persönlichen Bestzeiten zu verbessern.

Zur gleichen Zeit waren die Kleinen im Mengen am Start. Vertreten wurde der TSV durch Franziska Dorner (2010), Katharina Dorner (2007), Josefine Göldner (2011), Sarah Halbherr (2009), Luisa Heiß (2007), Lana Popovic (2010), Alina Ruf (2011), Jana Sagasser (2009), Anton Gribanov (2008), Paul Hörz (2010) und Alex Kadutschenko (2005).

Folgende Platzierungen konnten erzielt werden: Franziska Dorner Silber über 50m Brust und 50m Schmetterling, Bronze 50m Freistil und 50m Rücken. Katharina Dorner Gold über 50m und 100m Freistil, Silber über 50m Freistil und Bronze über 100m Rücken. Josefine Göldner sicherte sich Gold über 25m Brust und 50m Freistil sowie Silber über 25m Freistil. Sarah Halbherr konnte sich Silber über 50m Brust und 50m Freistil erkämpfen und Bronze über 50m Schmetterling und 50m Rücken. Luisa Heiß erschwamm sich eine Bronze Medaille über 50m Schmetterling. Lana Popovic konnte sich über 50m Brust, 50m Freistil, 50m Schmetterling und über 50m Rücken Gold sichern. Alina Ruf erkämpfte sich Gold über 50m Brust und Silber über 50m Freistil und 50m Rücken. Jana Sagasser holte sich Silber über 50m Schmetterling und 50m Rücken, sowie Bronze über 50m Freistil.

Bei den Jungs war Anton Gribanov mit Gold über 50m Freistil und 50m Schmetterling, sowie Bronze über 50m Brust erfolgreich. Paul Hörz sicherte sich dreimal Bronze, 25m Brust, 25m Freistil, 50m Freistil. Ebenfalls goldig wurde es für Alex Kadutschenko über 200m Freistil, 100m Rücken und 100m Freistil, Silber gelang ihm über 100m Schmetterling.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen