Diaschau über den Jakobsweg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Katholische Frauenbund Riedlingen lädt am Mittwoch, 11. April, um 14.30 Uhr alle Mitglieder und interessierten Frauen ins katholische Gemeindehaus ein zur Diaschau über den Jakobsweg von Konstanz bis zum französischen Städtchen Saint-Jean-Pied-de-Port an der Grenze zu Spanien.

Im Jahr 2000 kamen Felix und Rosmarie Buck durch die katholische Kirchengemeinde Ertingen auf den Jakobsweg. Während sechs Jahren folgten Tagestouren von Ertingen bis Konstanz. Von 2006 bis 2008 folgten die Etappen von Konstanz bis Einsiedeln, dann bis Wattenwil und Lausanne. Diese Etappen durch die Schweiz mit den vielen Seen waren wunderschön, jedoch auch sehr anstrengend.

In den Jahren 2010 bis 2012 wurde der Pilgerweg durch Frankreich fortgesetzt. Diese Diaschau endet im französischen Städtchen Saint-Jean-Pied-de-Port, welches auch das Ende des Jakobsweges in Frankreich markiert. Der 2. Teil der Diaschau über die Etappen von 2012 bis 2016 in Spanien bis nach Santiago de Compostella wird der Kath. Frauenbund Riedlingen im nächsten Jahr in sein Programm aufnehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen