Der Spaß am Spiel steht im Vordergrund

Lesedauer: 5 Min
Sieg! Jubelnd lässt sich die U12-Mannschaft mit ihren Trainern Anja Devi Blersch und Dejan Djoric in den neuen Trikots ablichten
Sieg! Jubelnd lässt sich die U12-Mannschaft mit ihren Trainern Anja Devi Blersch und Dejan Djoric in den neuen Trikots ablichten (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Basketballverein hat am Sonntag ganztägig belegt und einen Spieltag sowohl für die Jugend als auch für die Senioren-Mixed-Mannschaft des Vereins veranstaltet.

Am Anfang bestritt die gemischte U12-Mannschaft des BCG Riedlingen ein Freundschaftsspiel gegen die gemischte U12-Mannschaft des TSG Ehingen. Das Spiel fand in der Geschwister-Scholl-Realschulhalle statt und wurde um 11.30 Uhr angepfiffen. Die beiden Mannschaften traten in voller Besatzung an und das Spiel erfreute sich einer großen Zuschauerzahl sowohl aus Ehingen als auch aus Riedlingen. Beide Lager feuerten ihre Schützlinge lautstark an.

Nach den ersten beiden Vierteln lagen die Riedlinger Basketballer mit knappen drei Punkten (18:21) zurück. Die Heimmannschaft bewahrte jedoch einen kühlen Kopf und drehte im dritten Viertel das Ergebnis zu ihren Gunsten (28:25). Die Ehinger Mannschaft versuchte noch, das Spiel zu wenden, jedoch standen die Riedlinger Jungs und Mädels so gut in der Verteidigung, dass der Gegner nahezu chancenlos am Korb stand. Am Ende gewannen die Riedlinger souverän mit 38:29. Beim nahezu foullosen Spiel wurde Fairplay bei beiden Mannschaften ganz groß geschrieben.

Dieser Sieg zeigt, dass in Riedlingen gut gearbeitet worden war und die Kinder sehr gut mit den Ehingern mithalten konnten. Das erfüllt die Trainer mit Stolz, denn Ehingen ist eine Basketballhochburg. Die erste Mannschaft in Ehingen spielt in der zweiten Bundesliga und Jugendarbeit wird im Verein groß geschrieben. Jubelnd ließ sich die Mannschaft mit ihren Trainern Anja Devi Blersch und Dejan Djoric in den neuen Trikots ablichten.

Nach den Kindern kamen dann mit weniger Erfolg die Erwachsenen zum Zug. Der BCG hat sich zum dritten Mal bei der Summer-League angemeldet. Die Summer-League ist ein Wettbewerb, der außerhalb der regulären Rundenspiele stattfindet, es gibt weder Auf- noch Abstieg, der Spaß an Sport und Bewegung steht im Vordergrund. Es spielen immer zwei Damen und drei Herren miteinander im Team. Gespielt wird aufgrund der langen Anfahrtswege dieses Jahr wieder in Turnierform, das heißt die Spielzeit beträgt vier Mal sieben Minuten und für jedes Team sind zwei Spiele angesetzt. Der erste Turniertag fand in Jesingen statt. Bei heißen tropischen Temperaturen spielten die Riedlinger gegen Jesingen/Kirchheim und verloren mit 38:34.

In heimischer Halle am Sonntag fiel die Niederlage leider deutlich höher aus, da beim BCG zwei wichtige Spieler fehlten und das Wurfglück sich nicht rechtzeitig einstellte (51:35). Die zweite Begegnung am großen Spieltag in Riedlingen fand gegen Weingarten statt. Weingarten war mit einem sehr jungen Team angereist und hatte elf Spieler dabei, weswegen sie frisch aufspielen und ständig durchwechseln konnten. Der BCG versuchte Erfahrung und ruhiges Passspiel in die Waagschale zu werfen, jedoch gestaltete sich die Punktejagd schwierig. Trotzdem waren zwischenzeitlich alle Wege offen und mit einem Spielstand von 37:44 ging die Partie zu Ende.

Trotz der Niederlagen hatte die Mannschaft des BCGs an diesem Tag sehr viel Spaß und freut sich auf den letzten Spieltag am 15. Juli in Weingarten. Dort wird man sich bei Weingarten revanchieren versuchen und nochmals auf Rottenburg treffen, gegen die das Hinspiel mit 28:25 Punkten knapp gewonnen wurde. Der BCG Riedlingen ist zur Zeit sehr aktiv und hat keinerlei Nachwuchssorgen. Die Erfolge der U12 beflügeln alle und so hofft der kleine Verein, zumindest manchmal den Großen Paroli bieten kann. Neue Sportler aller Altersklassen, die den BCG dabei unterstützen wollen, sind willkommen, so der Verein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen