Dem Osterhasen auf der Spur

Lesedauer: 4 Min
Stv. Redaktionsleitung

Zur Ostereiersuche haben sich kleine und große Kinder am Montagnachmittag im Park hinter der Riedlinger Kirche getroffen. Eingeladen hatte die Schwäbische Zeitung im Rahmen der Aktion „Die Welt mit Kinderaugen“. 65 Kinder mit Eltern und Großeltern machten sich auf die Spur nach dem Osterhasen.

„Ich hab’ eins“, jubelt die fünfjährige Pia, hält ein buntes Ei in die Höhe und strahlt. Schnell drückt sie es ihrem Opa in die Hand und geht weiter auf Suche. Sie müsse noch ein Ei für ihre Schwester Ida suchen, schließlich sei die erst zwei Jahre alt, erzählt die Kleine. Opa Hans hilft ein bisschen bei der Suche, bis auch das zweite Ei gefunden ist.

Wer ein Ei entdeckt hat, bekommt am Stand der Schwäbischen Zeitung eine ganze Tasche voll Geschenke von den Kooperationspartnern der SZ – e.wariss, nic und die Kreissparkasse unterstützen die Aktion und tragen mit Seifenblasen, Mal- und Kochbüchern und weiteren kleinen Geschenken dazu bei, dass Kinderaugen strahlen. Oben drauf gab es am Montag auch noch eine Poolnudel. Darüber freut sich auch der kleine Noah, der die Schwimmhilfe im Sommer mit den Urlaub an den Gardasee nehmen will.

Während die kleinen Besucher die Gelegenheit nutzten, im Park hinter der Kirche zu schaukeln und zu wippen, konnten die Erwachsenen am Gewinnspiel der Schwäbischen Zeitung teilnehmen. Gefragt war, wie viele Kinder 2019 in den Kliniken im Landkreis Biberach geboren werden. Zu gewinnen gibt es 3 x 4 Tageskarten für das Legoland in Günzburg.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen