Brandmeldeanlage in der Innenstadt löst Feuerwehreinsatz aus

Lesedauer: 2 Min

Eine Brandmeldeanlage in der Riedlinger Innenstadt einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.
Eine Brandmeldeanlage in der Riedlinger Innenstadt einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Foto: Thomas Warnack)
Schwäbische Zeitung

Die Feuerwehr Riedlingen ist am Mittwochmorgen, 4. Juli, zu einem Geschäftsgebäude in die Innenstadt gerufen worden. Gegen 6.30 Uhr hatte die Brandmeldeanlage angeschlagen, Rauchentwicklung in einem Technikraum. Letztlich erwies sich die Meldung als harmlos.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte der Melder im Technikbereich des Untergeschosses lokalisiert werden. Da der Raum leicht verraucht war, ging ein Trupp unter Atemschutz mit Wärmebildkamera und Kleinlöschgerät zur Erkundung vor.

Es wurde festgestellt, dass es an einer Kältemaschine auf Grund einer auslaufenden Flüssigkeit zu einer Dampfentwicklung gekommen ist. Die Maschine wurde stromlos geschaltet, die ausgelaufene Flüssigkeit mit Bindemittel gebunden. Durch Querlüftung war der Raum schnell vom Dampf befreit.

An der Einsatzstelle war die Abteilung Riedlingen mit fünf Fahrzeugen des Löschzuges, der DRK-Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, sowie die Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen