Betrunkener beleidigt und tritt Polizisten

Lesedauer: 2 Min
 Ein 34-Jähriger aus Riedlingen hat am Samstagmorgen Polizeibeamte mehrfach beleidigt.
Ein 34-Jähriger aus Riedlingen hat am Samstagmorgen Polizeibeamte mehrfach beleidigt. (Foto: Archiv/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener 34-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen Polizisten mehrfach beleidigt und eine Polizistin auch getreten.

Gegen 4.30 Uhr bemerkte ein Autofahrer den dunkel bekleideten Fußgänger auf der Straße und machte ihn darauf aufmerksam, wie gefährlich dies sei. Zum Dank beleidigte ihn der Fußgänger umgehend und trat ihm eine Delle ins Auto.

Die verständigte Polizei konnte den 34-Jährigen zwischen Pflummern und Grüningen festnehmen, nachdem der vergeblich versucht hatte, sich im Gebüsch zu verstecken. Auch die Polizeibeamten wurden unverzüglich mit allen gängigen Ausdrücken beleidigt. Einer Mitnahme zur Dienststelle verwehrte er sich und trat einer Beamtin gegen das Bein.

Dem Eindruck der Polizisten nach, hatte der Mann neben Alkohol auch verbotene berauschende Mittel konsumiert. Auf Weisung des Staatsanwalts wurde eine Blutprobe erhoben und er wurde anschließend zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle beim Polizeirevier Biberach verbracht. Den Beamten dort wiederholte er sein derzeitig bevorzugtes Vokabular.

Gegen den 34-Jährigen aus Riedlingen wird wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und einem tätlichen Angriff gegen Beamte ermittelt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen