Autofahrer beschädigt Zaun und haut einfach ab

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch in Riedlingen einen Zaun angefahren und hat sich danach aus dem Staub gemacht.

Wie die Polizei mitteilt, sah ein Zeuge zwischen 23 und 23.30 Uhr im Bereich des Tuchplatzes ein rotes Auto. Dessen Fahrer war unterwegs von der Hindenburgstraße in Richtung Wasserstapfe. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Holzzaun. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei fahndete nach dem Fahrzeug.

Auf einem Parkplatz entdeckten die Beamten einen roten Ford mit frischen Unfallspuren. Die passten zu den an der Unfallstelle gefundenen Fahrzeugteilen. Das Polizeirevier Riedlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Fahrer.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen