Auszeichnung für Riedlinger Briefmarkensammler

Lesedauer: 2 Min
 Anette Hecker-Köhler (links), Ausstellungsleiterin der deutschen Philatelistenjugend, überreicht David Faigle Benedico einen Pr
Anette Hecker-Köhler (links), Ausstellungsleiterin der deutschen Philatelistenjugend, überreicht David Faigle Benedico einen Preis für die erfolgreiche Ausstellung. Michaela Kohlhagen (rechts), Vorsitzende der Briefmarkenjugend in Baden-Württemberg, gratuliert. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Briefmarken sammeln kann jeder. Aber eine Sammlung ausstellungsgerecht aufzubauen und einem großen Publikum zu präsentieren, schaffen die wenigsten. David Faigle Benedico von den Jungen Briefmarkenfreunden Riedlingen hat es geschafft. Erstmalig hat er seine Ausstellungssammlung „Von der Natur bestens geschützt – die Schildkröte“ bei einem Bezirkswettbewerb ausgestellt und auf Anhieb eine Silber-Bewertung erhalten.

Anette Hecker-Köhler, Ausstellungsleiterin der deutschen Philatelistenjugend, überreichte dem jungen Riedlinger am Jugendstand der Briefmarkenbörse Sindelfingen einen Preis für die erfolgreiche Ausstellung. Auch Michaela Kohlhagen, Vorsitzende der Briefmarkenjugend in Baden-Württemberg, gratulierte. Bei der Briefmarkenauktion in Sindelfingen ersteigerte sich David Faigle Benedico außerdem Briefe und Alben für seine Sammlung.

Auch die erwachsenen Sammler des Briefmarkensammlervereins Riedlingen beteiligten sich bei der Briefmarkenbörse in Sindelfingen. Max Sprißler aus Binzwangen präsentierte die Ausstellungssammlung „Das Rote Kreuz im Ersten Weltkrieg“.

Der Riedlinger Briefmarkensammlerverein wurde zudem für seine Öffentlichkeitsarbeit im vergangenen Jahr geehrt. Christian Helfert nahm die Ehrung für den Riedlinger Verein entgegen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen